Brokervergleich.com

Beste Trading-Plattform 2017 ist ProRealTime

Neutral und unabhängig getestet: bei über 60 Banken und Brokern wurde auch die Trading-Software bewertet!

Über 60 Anbieter wollten sich den Titel Online-Broker Testsieger 2017 sichern. Hier erfahren Sie, warum S Broker schließlich die Auszeichnung „Bester Online-Broker“ erhielt. Der Testsieger überzeugt auch Sie? Auf Brokervergleich.com können Sie direkt ein Depot bei S Broker eröffnen.

ProRealTime: Trading-Plattform hier kostenlos ausprobieren

Icon_WissenSchon bei der Eröffnung eines Nutzerkontos überzeugt die Trading-Plattform ProRealTime mit Testsiegerqualitäten. Interessierte haben die Wahl zwischen einem kostenlosen Nutzerkonto (mit End-of-day-Daten), einer unverbindlichen Testphase (mit Echtzeit- und Intraday-Daten) und der direkten Eröffnung eines kostenpflichtigen Nutzerkontos. Wenn Sie hier klicken, kommen Sie direkt zum kostenlosen Test. Welche Daten Sie für die Eröffnung bereithalten müssen, sehen Sie vorab in unserer Bildergalerie.

Brokervergleich.com testet umfassender und aussagekräftiger als viele andere Finanzportale. Daher werden neben Banken und Brokern nun auch integrierte Trading-Software-Lösungen und Trading-Plattformen getestet und bewertet. Der eine oder andere Blog beschäftigt sich schon regelmäßig mit professionellen Trading-Plattformen.

Beste Trading-Plattform: der aktuelle Testsieger 2017

Die Trading-Plattform ProRealTime ist eine Entwicklung der französischen Firma PROREALTIME SAS. Nach eigener Darstellung ist diese Software „die führende Workstation für Trader“. Diese selbstbewusste Präsentation konnte im Test Wort halten, denn ProRealTime konnte sich als „Beste Trading-Plattform“ gegen bekannte Konkurrenten wie die Trader Workstation (TWS) und den beliebten MetaTrader durchsetzen. Die Plattform ist für Privatanleger empfehlenswert, die Trading systematisch und mit guten Erfolgsaussichten angehen wollen.

Insgesamt wurden über 60 Anbieter im großen Depot Test von Brokervergleich.com getestet. Die Anzahl der Trading-Plattformen war im Test ein gutes Stück geringer, denn viele kleinere Broker nutzen eine der bekannten Plattformen – oft allerdings unter einem eigenen Namen. Dies kann vor allem für Einsteiger verwirrend sein. Insgesamt wurde jeder Anbieter in zehn Testkategorien bewertet. Die Trading-relevanten Kategorien „Trading & Demokonto“ und „Mobile Trading & Apps“ wurden im Test grundsätzlich doppelt gewichtet.

Wie wurde die beste Trading-Plattform 2017 ermittelt?

Icon_WebseiteInsgesamt kamen über 60 Anbieter im großen Depot Test von Brokervergleich.com auf den Prüfstand, von denen 20 Anbieter auch praktisch getestet wurden. Die Wissensvermittlung (z. B. über Webinare, Schulungsvideos oder E-Books), die Kundenbetreuung (z. B. zeitliche Erreichbarkeit, Auffindbarkeit der Kontaktdaten) und das Software-Angebot (z. B. Handelssoftware, Demokonten/Musterdepots) wurden dabei sehr gründlich überprüft. „Bester Online-Broker“ und „Beste Trading-Plattform“ sind also Auszeichnungen, die sich die Broker und Softwarehersteller mühsam erarbeiten müssen. Unsere Testsiegel unterstützen unentschlossene Privatanleger bei der richtigen Auswahl. Die beste Trading-Plattform hat nicht nur beim STP-Testsieger IG einen exzellenten Eindruck hinterlassen, sondern ist auch brokerunabhängig sehr zu empfehlen.

„Beste Trading-Software“ – 2016 war der Testsieger …

… nicht RealTimePro, sondern die kostenlose Standardlösung MetaTrader des Software-Anbieters MetaQuotes. Zu diesem Ergebnis kamen beispielsweise unsere die Websites Brokervergleich.net und Aktiendepot.com. Der bisherige Testsieger konnte sein Ergebnis im Jahr 2017 also nicht bestätigen. Im Ranking finden sich aber nach wie vor Broker, die auf den MetaTrader setzen.

 

2017: Wie und wo wird die beste Trading-Plattform ermittelt?

Der Markt der Trading-Plattformen ist längst nicht so dynamisch wie der Markt der Banken, Broker und Vermittler. Daher ist noch nicht klar, ob es 2017 einen erneuten Test der wichtigen Trading-Plattformen geben wird. Neue Testergebnisse und andere redaktionelle Inhalte sind für Sie interessant? Sie können sich hier für den Newsletter von Brokervergleich.com registrieren. Wir informieren Sie umgehend, sobald der nächste Test der Trading-Plattformen bevorsteht.

Welche Broker nahmen mit welcher Software am Test teil?

Für die Trading-Qualität war die Bewertung in den Testkategorien „Nutzererlebnis & Usability“, „Mobile Trading & Apps“ und „Demokonto & Trading“ entscheidend. Pro Kategorie konnten die Anbieter bis zu zehn Punkte erreichen, insgesamt waren bis zu 30 Punkte möglich. Im Folgenden werden alle Broker aufgelistet, die mit ihrem Trading-Angebot 20 oder mehr Punkte erreicht haben.

BROKERSOFTWAREPRAXIS-TESTPUNKTZAHL
IGDMA Trading, ProRealTime, MetaTrader4, Terminals, APIsJA24
BANX BrokerageTrader Workstation WebTrader, MobileTraderJA24
FXFlatFXFlat Trader, MetaTrader, TraderNEIN24
S BrokerKeine AngabenJA23
DAB BankDAB Trader, DAB ProfiTraderJA23
CapTraderTrader Workstation, AgenaTrader, WebTraderJA23
FXCMMetaTrader, FXCM Trading Station, NinjaTraderJA22
Admiral MarketsMetaTrader4, MetaTrader5NEIN22
direktbroker.deDealBook 360, MetaTrader4, OEC TraderNEIN22
comdirectProTraderJA21
benk (mittlerweile „brokerport“)benkTRADER, benkTRADER+, benkMobile, keshNEIN21
CMC MarketsNextGeneration-HandelsplattformNEIN21
City IndexAdvantage Trader, Advantage Web-Handelsplattform, AT Pro-HandelsplattformNEIN21
ConsorsbankActiveTrader, FutureTraderNEIN20
maxblueKeine AngabenNEIN20
ING-DiBaselbstentwickelte Lösung, außerbörslicher HandelNEIN20
ViTradeViTrader, WebTrader, HTX, HTX light, CFD TraderNEIN20
CFX BrokerCFX TraderNEIN20
MARKETS.comMetaTrader, Markets Trader, Sirix TraderNEIN20

 

[Komplette Testauswertung in TEST zu BV.COM – M_04_Ratgeber_15_Beste Trading Plattform zu finden, weitere Aufbereitungen und ein sortierbarer Vergleich sind möglich]

Unter den Trading-Plattformen konkurrieren sehr unterschiedliche Angebote miteinander: Direkt- und Großbanken haben in aller Regel selbst entwickelte Handelssoftwarelösungen. Kleine Onlinebroker setzen meist auf kostenlose Lösungen. Es gibt sehr benutzerfreundliche Trading-Software, aber auch bekannte Plattformen, die äußerst kompliziert und nicht unbedingt intuitiv bedienbar sind. Neben kostenlosen und bereits integrierten Plattformen stehen zudem Angebote zur Verfügung, bei denen Nutzer selbst entscheiden können, ob sie Kunde des jeweiligen Anbieters werden möchten. Bei den besten Trading-Plattformen lassen sich auch Daten für die Echtzeitkursversorgung hinzubuchen. Theoretisch können Trader jede Software bei jedem Anbieter nutzen. Als Voraussetzung muss der Broker oder die Bank natürlich eine entsprechende Schnittstelle (API) bieten. Mit professionellen Trading-Plattformen können sich Trader auch direkt auf die Börse schalten lassen; die Kosten hierfür sind natürlich entsprechend hoch. Für nebenberufliche Anleger oder reine Hobby-Trader lohnt sich dieser Kostenaufwand meist kaum.

Die Vielfalt bei den Trading-Plattformen ist längst nicht so groß wie die Anzahl an Banken und Brokern. Dennoch ist die Situation aus Anlegersicht durchaus unübersichtlich, und nicht immer ist es möglich, zwischen verschiedenen Plattformen zu wählen, um letztendlich die passende Trading-Software für die individuellen Anforderungen zu finden. Viele Anbieter – ganz gleich, ob Bank oder Broker – bieten ihren Kunden keine Wahlmöglichkeit, sodass Trader hier oftmals auf die eigens vom Broker entwickelte Software oder die standardisierte Lösung eines Softwareherstellers zurückgreifen müssen.

Daher gibt es sowohl auf Brokervergleich.com als auch auf unseren Partnerwebsites regelmäßig Trading-Plattform Tests. Wer auf der Suche nach dem passenden Broker ist, erkennt einen geeigneten Anbieter unter anderem auch an der angebotenen Trading-Software. Hier hilft das Angebot von Brokervergleich.com: Objektive und praktische Tests haben auch bei der Suche nach der besten Trading-Plattform geholfen. 

Sie möchten mehr über die getesteten Anbieter erfahren? Hier finden Sie die Testberichte zu den 20 Unternehmen, die auch praktisch getestet wurden:

BANX Brokerage

CapTrader

comdirect

Consorsbank

DAB Bank

DEGIRO

flatex

FXCM

FxPro

GKFX

IG

ING-DiBa

IronFX

JFD Brokers

LYNX

maxblue

OnVista Bank

S Broker

TARGOBANK

Varengold Bank FX

 

Trading-Platttformen: Wie wurde getestet und bewertet?

Icon_WebseiteAuch beim Test der Trading-Plattformen war das Ziel von Brokervergleich.com klar: Der durchaus unübersichtliche Markt soll künftig deutlich überschaubarer für private Anleger und interessierte Trader werden. Im großen Depot Test von Brokervergleich.com spielt Vergleichbarkeit daher immer eine bedeutende Rolle. Es wurden nicht nur Online-Broker getestet, sondern auch Banken, Vermittler und sogar Anbieter für das Social Trading. Der Test beschränkte sich also nicht nur auf Anbieter, die sich selbst als „Broker“ bezeichnen. Genauso wurde es bei den Trading-Plattformen gehandhabt: Es wurden nicht nur geläufige Produkte wie der MetaTrader 4 und MetaTrader 5 getestet; auch selbst entwickelte Handelssoftwarelösungen bekannter Banken kamen auf den Prüfstand. Weiterhin wurden etablierte Trading-Plattformen getestet, die auch Profi-Trader ansprechen. 

Alle Produkttests und Ratgeber auf Brokervergleich.com werden von einer externen Testredaktion erarbeitet. Diese ist unabhängig vom Kerngeschäft, das sich über Affiliateprovisionen finanziert. Die Redaktion erhält lediglich eine Liste aller zu testenden Anbieter. Am Ende des Tests wurden alle Erfahrungen bewertet und realistisch eingeordnet.

Unser Fazit zum ProRealTime

  1. Testsieger: ProRealTime ist unter anderem bei IG, dem besten STP-Broker, verfügbar. Die Trading-Plattform kann auf prorealtime.com/de kostenlos getestet werden.
  2. Mehr als 100 Kriterien im Test: Die Qualität der Handelssoftware, die Nutzerfreundlichkeit (Usability), Trading-Apps und Demokonten/Musterdepots waren wichtige Testkriterien.
  3. Die beste Trading-Plattform über Brokervergleich.com kennenlernen: Wir bedanken uns für Ihre Entscheidung!
  4. Alle Testsieger und viele weitere Broker im großen Brokervergleich: Sie können in vielen unserer Vergleiche auch das Software-Angebot und die Echtzeitkurse aus Daytrader-Sicht vergleichen.