Brokervergleich.com

RoboMarkets Erfahrungen: der Broker im Test

AnbietertypBroker
KostenSpreads Kommission
Mindesteinlage100 €
Zu RoboMarkets

Der Forex- und CFD-Broker RoboMarkets wurde bereits 2012 gegründet und ist seit 2013 mit einer Lizenzierung und Regulierung durch die zypriotische CySEC aktiv – das so erfolgreich, dass der Broker inzwischen Niederlassungen in 29 europäischen Ländern hat. Inzwischen können Trader bei RoboMarkets Erfahrungen mit acht Anlageklassen und tausenden von Finanzinstrumenten machen. Gehandelt wird über drei verschiedene Plattformen, der Trader hat die freie Wahl.

Der Erfolg des Brokers liegt nicht nur im großen Handelsangebot begründet, sondern auch in den flexiblen Kontomodellen, einer transparenten Kostenstruktur und sehr kundenfreundlichen Angeboten bei den Demokonten, dem Informationsangebot und beim Kundendienst. RoboMarkets legt Wert auf langfristige Kundenbindung.

RoboMarkets verspricht seinen Kunden komfortable Handelsbedingungen – was leistet der Broker?

Bei der Auswahl der Kontomodelle, der Handelsplattform und der handelbaren Instrumente haben Kunden des Brokers größtmögliche Freiheit. Für umfassende Information sorgt das Bildungsangebot, ein sehr guter Kundendienst und die Möglichkeit, alle Kontomodelle in eigenen Demokonten zu testen. Auch bei den Einzahlungen hat der Kunde viele Optionen, der Broker übernimmt sogar eventuell anfallende Gebühren.

RoboMarkets verweist seine Trader auf die hochwertigen Auszeichnungen des Brokers – ist das glaubwürdig?

Das stimmt tatsächlich, allein in 2018 konnte der Broker Auszeichnungen wie „Sicherster europäischer Broker“, „Bester Krypto Broker“ und „Innovativster Multi-Asset Broker“ heimholen. Eine vollständige Auflistung kann auf der Website eingesehen werden.

RoboMarkets weist darauf hin, dass CFDs komplexe Finanzinstrumente sind und zwei Drittel der privaten Anleger beim Handel Verluste machen – stimmt das?

Die angegebenen Zahlen variieren abhängig vom Broker, allerdings verweisen seriöse Anbieter immer deutlich auf das Risiko bis hin zum Totalverlust.

Wie hat RoboMarkets den Test bestanden?

Kontomodelle & Kosten: 9 von 10

Kundenbetreuung & Beratung: 10 von 10

Risikohinweise & Einlagensicherung: 9 von 10

Pro

  • 36 Forexpaare
  • CFDs auf wichtige Indizes, Edelmetall und Energien
  • Mehr als 8.400 CFDs auf Aktien und ETFs
  • 7 CFDs auf Kryptowährungen
  • 3 Kontomodelle, spezielles Prime-Konto, spezielles R-Trader Konto für den Aktienhandel
  • Traden ab 0,01 Lots mit variablen Spreads
  • Niedrige Mindesteinlage von 100 US$ bzw. Euro
Zu RoboMarkets (CFD Service - 82% verlieren Geld)

Contra

  • Maximale Einlagensicherung beträgt nur 20.000 Euro pro Kunde

Kontomodelle & Kosten: Geringe Mindesteinzahlung, günstige Spreads

  • Drei verschiedene Kontotypen bei RoboMarkets
  • Spreads beim STP-Konto, zusätzliche Kommissionen beim ECN-Konto
  • Variable Spreads ab 0,3 Pips USD/EUR
  • Geringe Mindesteinzahlung von 100 US$

Trader können bei RoboMarkets Erfahrungen mit drei verschiedenen Kontomodellen machen – sie haben die Wahl zwischen dem Pro.Cent, Pro.Standard oder ECN.Pro-Konto. Bei allen drei Konten beträgt die Mindesteinlage 100 US$ oder Euro. Unterschiede gibt es beim Marktmodell – die erstgenannten Konten basieren auf einem STP-Marktmodell, beim ECN.Pro-Konto liegt ein ECN-Marktmodell vor. Auch bei den handelbaren Instrumenten, der Mindestordergröße und der Limitierung der Positionen gibt es Unterschiede.

Welche Finanzinstrumente können gehandelt werden?

Mit einem Pro.Cent Konto können Forex und Edelmetalle gehandelt werden, Trader können maximal 200 Positionen eröffnen. Das Pro.Standard Konto erlaubt den Handel mit Forex, Edelmetallen, CFDs auf Indizes und Öl. Hier können die Index- und Energie-CFDs über den MT 4, aber nicht über den MT 5 gehandelt werden. Ebenso sieht es aus beim ECN-Konto, nur dass Trader hier zusätzlich noch Kryptowährungen handeln können. Das R Trader Konto bietet Nutzern Zugriff auf 11.000, vorwiegend US-amerikanische Aktien.

Wie fallen die Spreads bei den einzelnen Konten aus?

Die Spreads sind variabel und liegen nicht im absolut untersten Bereich, sind allerdings günstig. So beträgt im Forexhandel der Spread auf EUR/USD 03 Pips. Die Spreads beim CFD-Handel liegen zwischen 0,4 und 0,8 Pips, bei etwa 0,8 Pips auf den DAX30 oder 1,0 Pips auf den Dow Jones.

Robomarkets Einzahlung Gebühren

An welche Zielgruppe wendet sich der Broker?

RoboMarkets richtet sein Angebot mit drei Kontomodellen für private Anleger und Trader aus, hier können aber sowohl Einsteiger mit dem Robo.Cent Konto als auch erfahrene Trader mit dem Robo.ECN-Konto auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Angebote nutzen. Speziell für sehr aktive Trader gibt es ein Prime-Konto, das eine Mindesteinlage von 5.000 US$ oder Euro erfordert, dafür aber über den MetaTrader 4 mit Interbanken-Spreads ab 0,0 Pips und Kommissionen von 1,5 US$/Lot einhergeht. Mit einem besonderen Konto für den R Trader können 11.000 Aktien gehandelt werden.

Ist die Darstellung der Kosten transparent?

Trader, die einen Überblick über die Konditionen des Brokers suchen, werden schon auf der ersten Seite der Internetpräsenz fündig. Auf einen Blick können alle Kontomodelle mit ihren Konditionen verglichen werden, außerdem gibt der Broker Informationen dazu, für welche Kundengruppen die jeweiligen Konten ausgelegt sind.

Konten, Konditionen und Kosten: Wie gut schneidet RoboMarkets im Forex-Broker Vergleich ab?

RoboMarkets hat mit seinen Kontomodellen etwas für jeden, das Angebot ist flexibel, nicht superbillig, aber durchaus günstig. Lediglich die Mindesteinlage von 100 US$ ergibt einen Punkt Abzug, dies entfällt bei manchen Anbietern völlig. Dafür erhält der Broker 9 von 10 Punkten.

9/10 Punkten

Kundebetreuung und Beratung: Gutes Angebot von RoboMarkets

  • Deutsche Telefonhotline, Live-Chat, Email und Kontaktformular
  • Deutschsprachiger Support
  • Rund um die Uhr erreichbar

Wie können Kunden den Broker kontaktieren?

Schon die übersichtliche Website bietet umfassende, gut strukturiere Informationen und einen FAQ-Bereich. Weiterführende Fragen und Probleme können mit dem deutschen Support rund um die Uhr geklärt werden. Die Mitarbeiter sind unter einer Frankfurter Rufnummer zu erreichen, registrierte Nutzer können auch den Live-Chat auf der Website nutzen oder sich per E-Mail und Kontaktformular an den Support wenden. Einen Rückrufservice gibt es ebenfalls. In Kundenbewertungen wird der Support als freundlich und kompetent in der Bearbeitung von Anliegen beschrieben.

Fazit zum Support: Wie gut ist der Service?

Der Support ist nicht nur rund um die Uhr, sondern auch ohne zusätzliche Kosten für den Kunden zu erreichen. 10 von 10 Punkten.

10/10 Punkten

Risikohinweise & Einlagensicherung: ausreichende Hinweise, zufriedenstellende Absicherung

  • Mehrfache Risikohinweise in prominenter Position
  • Empfehlung der Nutzung des Demokontos
  • Zypriotischer Einlagenschutz

Wie gut sichtbar ist der Risikohinweis?

Die Verpflichtung, auf die Risiken beim Forex- und CFD-Handel hinzuweisen, ist gesetzlich verbindlich. Hier verhält sich RoboMarkets mustergültig. Auf der Startseite wird mehrmals auf die Risiken hingewiesen, überdies erhalten Nutzer eine Risikowarnung, wenn sie lediglich mit dem Mauszeiger über die Schaltfläche für die Kontoeinrichtung fahren. Leitet man den Eröffnungsvorgang ein, wird auch hier nochmals auf das Risiko hingewiesen.

Darüber hinaus empfiehlt der Broker nachdrücklich, zunächst ein Demokonto zu nutzen, um sich die für den Handel erforderlichen Kenntnisse anzueignen, und stellt sowohl Demokonten als auch ein Informationsangebot zur Verfügung.

Robomarkets Premiumkonto

Wie hoch fällt die Einlagensicherung aus?

Während in Deutschland eine Mindestabsicherung von Kundeneinlagen in einer Höhe von 100.000 Euro verbindlich ist, liegt die Obergrenze in anderen europäischen Ländern wesentlich niedriger.

RoboMarkets ist freiwilliges Mitglied im zypriotischen Investment-Entschädigungsfonds. Daher haben Kunden im Schadensfall Ansprüche auf Entschädigungen von bis zu 20.000 Euro gegen den Fonds. Dies gilt allerdings pro Kunde und ist unabhängig davon, wie viele Konten man bei RoboMarkets insgesamt unterhält.

Aufklärung und Absicherung sind zufriedenstellend

Beim Risikohinweise kommt der Broker nicht nur seiner Verpflichtung nach, sondern geht sogar darüber hinaus, was die Häufigkeit und Platzierung der Hinweise angeht. Die Einlagensicherung des zypriotisch regulierten Anbieters fällt geringer aus als bei einem deutschen Broker. 9 von 10 Punkten

9/10 Punkten

Sicherheit & Verschlüsselung

  • Gängige SSL-Verschlüsselung
  • SMS-Verifizierung beim Login
  • Zwei-Wege Authentifizierung
  • Keine bekannten Sicherheitsvorkommnisse

Wie sicher ist die Webseite von RoboMarkets?

RoboMarkets versichert seinen Kunden die korrekte Behandlung der persönlichen Daten ohne Weitergabe an Dritte. Die Sicherheit der Website wird durch die Cybersicherheitsplattform Comodo gewährleistet, die Verschlüsselung erfolgt über SSL. Zusätzlich können Nutzer über ihren Kundenbereich die Verifizierung per SMS und die Zwei-Wege-Authentifizierung einrichten. Wer beides verwendet, gewährleistet damit sichere finanzielle Transaktionen bei Ein- und Auszahlungen vom Handelskonto und die Sicherheit des Login, selbst wenn die eigene E-Mail oder deren Anbieter gehackt werden sollten.

Vorbildliche Sicherheitsmechanismen bei RoboMarkets

Seitens des Brokers wird alles getan, um die Datenübermittlung sicher zu verschlüsseln. Nutzer können SMS-Verifizierung und Zwei-Wege-Authentifizierung für höchstmögliche Sicherheit einschalten. 10 von 10 Punkten.

10/10 Punkten

Wissensvermittlung & Webinare: Sehr viel Information bei RoboMarkets

  • Umfassender FAQ-Bereich
  • Vielseitige Informations- und Bildungsangebote
  • Webinare
  • Social Trading Community

Wie gut ist das Bildungsangebot?

RoboMarkets informiert schon auf der Website sehr übersichtlich über alle Facetten des Angebots, die verfügbaren Handelsplattformen, die Kontomodelle, die Konditionen und Gebühren. Einsteiger oder Trader, die ihre Kenntnisse vertiefen möchten, können schon mit der Einrichtung eines Demokontos kostenlos auf das Bildungsangebot von RoboMarkets zurückgreifen. Dies umfasst Videotutorials etwa zu den Handelsplattformen, Informationen über Finanzinstrumente und Märkte, aber auch Erklärungen von Handelsstrategien und -tools. So können selbst Einsteiger sich Kenntnisse der Chartanalyse auf den verfügbaren Plattformen und Wissen zur Handhabung der Indikatoren aneignen. Weiterhin werden zahlreiche Analysen nahezu täglich angeboten, einen Wirtschaftskalender und einen kostenfreien Forex Rechner gibt es ebenfalls. Auch Webinare sollen angeboten werden, sind allerdings derzeit nicht verfügbar.

Robomarkets Erfahrungen

Gibt es noch andere Angebote?

Trader können über die Social Trading Community von RoboMarkets Erfahrungen mit anderen Nutzern austauschen und erfahrenen Tradern folgen. So können einzelne Trades, Strategien und Portfolios kopiert werden, gleichzeitig erlaubt die Beschäftigung mit den Strategien der Vorbilder ein beschleunigtes Lernen. Zugleich profitieren Trader von den gesammelten Kenntnissen der Community.

Sehr gute Wissensvermittlung bei RoboMarkets

Das Informations- und Bildungsangebot bei RoboMarket ist sehr umfassend und vor allem einsteigerfreundlich. Hinzu kommt die Möglichkeit, von der kollektiven Intelligenz der Communiy zu profitieren. Wenn die Webinare (wieder) verfügbar sind, gibt es die volle Punktzahl: 9 von 10 Punkten.

9/10 Punkten

Nutzererlebnis & Usability sind ausgezeichnet

  • Proprietäre Handelsplattform
  • Sehr übersichtliche Website
  • Analysezentrum mit zahlreichen Funktionen auf einen Blick

Wie schneidet das Kundenerlebnis im RoboMarkets Test ab?

Kunden können bei RoboMarkets Erfahrungen sammeln, die nur wenige andere Broker bieten. Dies beginnt mit der übersichtlichen, informativen Website, den verschiedenen Kontomodellen, aber auch dem fast durchweg breit aufgestellten Handelsangebot des Brokers. Hinzu kommen die sehr gute durchgängige Erreichbarkeit des deutschen Supports und die Möglichkeit, Social Trading zu nutzen. Darüber hinaus können Kunden dank des Angebots von MetaTrader 4 und 5 und der proprietären Plattform R Trader auf drei hochwertige Handelsplattformen zugreifen. Sehr überzeugend ist vor allem das Analysespektrum und die verfügbaren Tools und Indikatoren. Hier kommen Anhänger der Fundamentalanalyse ebenso auf ihre Kosten wie Trader, die die Technische Analyse bevorzugen.

Gibt es im RoboMarkets Review etwas zu bemängeln?

Trader, die die Unterseite zu den Webinaren des Brokers anklicken, werden zur Zeit enttäuscht, man darf hoffen, dass Webinare bald dem Informationsangebot hinzugefügt werden.

Durchgängig gutes Kundenerlebnis

Einsteiger kommen ebenso auf ihre Kosten wie erfahrene Trader, auch für die Freunde des Social Trading ist gesorgt. Alle (sehr umfassenden) Facetten der Leistung werden übersichtlich, transparent und gut verständlich präsentiert und summieren sich zu 10 von 10 Punkten.

10/10 Punkten

Handelsplattformen und mobile Apps: Viel Auswahl bei RoboMarkets

  • MT4 und 5, R Trader
  • Großer Funktionsumfang
  • Intuitive Handhabung
  • Apps für mobiles Trading mit iOS und Android Endgeräten

Welche Handelsplattformen bietet der Broker an?

Positiv auf die RoboMarkets Bewertung wirkt sich aus, dass der Broker seinen Tradern drei hervorragende Handelsplattformen zur Verfügung stellt, nämlich den Meta Trader in den Versionen 4 und 5 und den proprietären R Trader. Die meisten Trader kennen und schätzen den MT4 und seine umfassende Funktionalität, zusätzlich wird auch die nächste Generation, der MT 5, angeboten, der eine höhere Markttiefe und mehr Orderarten mitbringt. Beide Versionen des MetaTrader lassen sich webbasiert, als Softwaredownload oder als App nutzen. Der hauseigene R Trader von RoboMarkets ist speziell für den Aktienhandel konzipiert und bringt ebenfalls überzeugenden Funktionsumfang mit. Beispielsweise können mit dem integrierten Strategieplaner mit einem „Baukastensystem“ eigene Strategien entwickelt und auch getestet werden.

RoboMarkets auf mobilen Endgeräten

Das Angebot des Brokers kann sich auch mobil sehen lassen. Für den MT 4 und 5 stehen Apps für iOS und Android zur Verfügung. Ebenso können Trader über das mobile Terminal von RoboMarkets auf ihr MetaTrader-Handelskonto zugreifen. Dasselbe gilt für den mobilen Handel mit dem R Trader, für den keine eigene App angeboten wird. Besonders übersichtlich ist das RoboMarkets Analysezentrum, dass auch auf dem Tablet in nur einem einzigen Fenster alle wichtigen Informationen auf einen Blick anzeigt.

Robomarket Zahlungsmittel

Auch mobil sehr präsentabel

Bei den Handelsplattformen bleiben keine Wünsche offen, der R Trader und die beiden Versionen des MetaTrader können stationär und mobil überzeugen. Für den R Trader gibt‘s leider keine App, deshalb 9 von 10 Punkte.

9/10 Punkten

Demokonto & Trading: Kostenfrei testen

  • Drei kostenfreie Demokonten-Modelle
  • Startguthaben kann selbst festgelegt werden
  • Limitiert auf 90 Tage
  • Maximal 50 Konten gleichzeitig möglich

Bietet RoboMarkets ein Demokonto an?

Trader können bei RoboMarkets nicht nur ein Demokonto nutzen. Es gibt gleich drei Demos entsprechend den verfügbaren Kontotypen. RoboMarkets empfiehlt selbst, die Demo für den risikolosen Einstieg in den Handel zu nutzen und mit einem Demo.Pro Konto zu beginnen. Allerdings hat der Kunde die freie Wahl – alle Kontomodelle können getestet werden, und zwar limitiert auf 90 Tage. Dafür kann man allerdings bis zu 50 Konten gleichzeitig unterhalten, ob Demo oder Live-Konto, so dass die zeitliche Einschränkung nicht ins Gewicht fällt. Beim Handel gibt es in der Demo keine Limitierung, auch die Höhe des „Spielgelds“ setzt der Trader selbst fest. Dies allerdings in der Demo immer in US$, es sei denn, man unterhält bereits ein Handelskonto mit Euro als Kontowährung.

Sind die Demokonten kostenlos?

Die Einrichtung und Nutzung des Demokontos ist kostenlos und unkompliziert. Angegeben werden Name, E-Mail und Mobiltelefonnummer, der Broker gewinnt also zumindest die Daten des Nutzers. Nach dem Ausfüllen des knappen Formulars wird ein Bestätigungslink an die angegebene E-Mail versandt, um das Demokonto zu validieren. Erforderlich ist zusätzlich nur die Festlegung eines persönlichen Passworts für das Login in den eigenen Kundenbereich.

Überaus umfangreiches Angebot an Demokonten

Die Demokonten von RoboMarkets sind beim Handel in keiner Weise limitiert, die zeitliche Beschränkung auf 90 Tage fällt angesichts der Möglichkeit, 50 Konten gleichzeitig zu führen, nicht ins Gewicht. 10 von 10 Punkten

10/10 Punkten

Zusatzangebote & Aktionen: keine Aktionen, dafür großes Entgegenkommen bei den Zahlungsmethoden

  • Keine Boni oder besondere Aktionen
  • 16 verschiedene Zahlungsmethoden
  • Insgesamt fünf eWallets sind verfügbar
  • Der Broker übernimmt eventuelle Einzahlungsgebühren

Welche zusätzlichen Leistungen bietet RoboMarkets?

Bei RoboMarkets gibt es keine Boni oder Kundenwerbungsaktionen. Dafür zeichnet den Broker aus, dass er seinen Tradern mehr als ein Dutzend Zahlungsmethoden anbeitet. Deutsche Trader können über Giropay und SOFORT zahlen und außerdem Banküberweisung und Zahlungen mit Visa- und Mastercard vornehmen. Dazu stehen eWallets wie Neteller und Skrill neben FasaPay, WebMoney und ePayments zur Wahl, nahezu alle außer FasaPay für Transaktionen in Euro oder US$ zur Verfügung. Ein- und Auszahlungen können auf verschiedenen Wegen erfolgen.

Keine Gebühren bei den Einzahlungen

Punkten kann der Broker auch damit, dass noch während des Einzahlungsvorganges eventuell anfallende Gebühren des Zahlungsdienstleisters in voller Höhe erstattet werden. Dies erlaubt Tradern, ihre bevorzugte Zahlungsmethode zu wählen, ohne dabei die Kosten berücksichtigen zu müssen. Außerdem fällt im RoboMarkets Test sehr erfreulich auf, dass zweimal im Monat seitens des Brokers kostenlos ausgezahlt werden kann, mit SEPA-Überweisungen sogar dreimal. Ein- und Auszahlmindestbeträge sind überdies meist sehr gering.

Kulanz bei den Zahlungsmethoden

Freundschaftswerbungen sucht man bei RoboMarkets vergebens. Dafür zeigt sich der Broker bei den Zahlungsmethoden sehr entgegenkommend. Nicht nur werden mehr als ein Dutzend verschiedener Optionen angeboten, der Broker übernimmt auch möglicherweise anfallende Kosten bei Einzahlungen und erhält deswegen 9 von 10 Punkten

9/10 Punkten

Rechtliches & Regulierung: Zypriotische Regulierung

  • Lizenz und Regulierung durch die CySEC
  • Frankfurter Niederlassung unter Aufsicht der BaFin
  • Informationen und Kundensupport auf Deutsch

Wo ist das Hauptbüro des Unternehmens lizenziert?

Die RoboMarkets Ltd. wird durch die CySEC reguliert. Die deutsche Niederlassung ist eine legale Investmentgesellschaft unter der Aufsicht der BaFin.

Robomarkets Auszeichnungen

Fazit: Zypriotische Lizenz und Kontrolle durch die BaFin

Seriöse zypriotische Lizenzierung nach den Vorgaben der MiFID und zusätzliche Kontrolle der deutschen Niederlassung durch die BaFin. 8 von 10 Punkten.

8/10 Punkten
Jetzt RoboMarkets Depot eröffnen Jetzt Konto eröffnen + sofort profitieren (CFD Service - 82% verlieren Geld)

Wie schließt der RoboMarkets Test ab?

Insgesamt kann RoboMarkets mit der Transparenz der Darstellung und der Flexibilität und Vielseitigkeit des Angebots und der Leistungen überzeugen. Hinzu kommt außergewöhnliche Kundenfreundlichkeit bei den Zahlungsmethoden und beim Support, überdies kommen Anhänger des Social Trading auch auf ihre Kosten. Der Broker kann als empfehlenswert für Einsteiger ebenso wie für alte Hasen und sogar sehr aktive und professionelle Trader bezeichnet werden.

Zum Angebot von RoboMarkets (CFD Service - 82% verlieren Geld)

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Bei professionellen Kunden können Verluste Einlagen übersteigen.