Brokervergleich.com

ActivTrades Test: FCA-regulierter Broker mit Demokonto

Activtrades Test ActivTrades im Test
AnbietertypBroker
KostenSpreads
Mindesteinlageab 100 €
Zu ActiveTrades

ActivTrades – gute Erfahrungen im CFD Test!

Der Brokerage-Anbieter ActivTrades wurde 2001 gegründet und hat seit 2005 seinen Sitz in London. Für die Webseite activtrades.de ist das Unternehmen ActivTrades PLC verantwortlich. Die Produktpalette dieses Brokers ist überschaubar und reicht von CFDs bis zum Margin-Trading am FOREX-Markt. Der deutsche und der italienische Markt sind wichtige Märkte für ActivTrades.

 

ActivTrades verspricht „herausragenden Service“ – hat sich dies im Test bestätigt?

Im Vergleich mit vielen anderen ausländischen Online-Brokern bietet ActivTrades tatsächlich einen sehr ansprechenden Service. Im Vergleich mit Direktbanken, Großbanken und Brokerhäusern machte dieses Unternehmen bei der Kundenbetreuung immer noch eine gute Figur. Für herausragend reichte es allerdings noch nicht.

ActivTrades nennt „Mobiles Handeln“ eine der größten Stärken des Brokers – stimmt das auch tatsächlich?

Nein, dies stimmt sicher nicht. In der wichtigen Testkategorie „Mobile Trading“ hat ActivTrades sehr schwach abgeschnitten. Auf die Herausforderungen des Banking und Trading von unterwegs ist dieser Online-Broker offenbar noch nicht gut vorbereitet.

Die „Activtrades Rewards“ für Viel-Trader machen auf der Webseite einen viel versprechenden Eindruck – hat sich dies bestätigt?

Ja, dies hat sich im großen Depot-Test von Brokervergleich.com bestätigt, die Aktions- und Zusatzangebote wurden als gut bewertet. ActivTrades hat hier besser als die viele andere ausländische Online-Broker abgeschnitten und kann mit einigen Banken mithalten.

Die Lernveranstaltungen im ActivTrades-Wissensbereich werden vom Broker als „umfassendes Lernerlebnis“ beworben – stimmt das?

Ja, auch dies konnten unsere Tester auf activtrades.de nachvollziehen. Der Wissensbereich wurde als hilfreich und professionell eingeschätzt und erhielt dementsprechend eine gute Bewertung. Dieser Anbieter hat also ein Interesse daran, dass seine Kunden erfolgreich sein.

Unsere Erfahrungen wie hat ActivTrades im Test abgeschnitten?

Kontomodelle & Kosten: 7/10

Kundenbetreuung & Beratung: 8/10

Risikohinweise & Einlagensicherung: 7/10
Sicherheit & Verschlüsslung: 7/10
Wissensvermittlung & Webinare: 8/10
Nutzererlebnis & Usability: 8/10
Mobile Trading & Apps: 2/10
Demokonto & Trading: 7/10
Zusatzangebote & Aktionen: 8/10
Rechtliches & Regulierung: 7/10

Gesamtnote 2,6

Pro

  • Ansprechende Kosten und Konditionen
  • Live-Chat und Telefon, deutschsprachig und 24/5
  • Solide Einlagensicherung
  • Sichere Webseite
  • Die Wissensvermittlung wird ernst genommen
  • Benutzerfreundliche Webseite schafft Vertrauen
  • Gute Trading-Erfahrungen
  • Attraktive Zusatzangebote für Neukunden und Bestandskunden
  • Solide Regulierung, verständliche juristische Texte
ZU ActivTrades (CFD Service - 80% verlieren Geld)

Contra

  • Keine hilfreiches Angebot fürs Mobile Trading

Kontomodelle & Kosten: Ansprechende Kosten und Konditionen

  • Market Maker mit relativ transparenten Kosten und Konditionen
  • ein allgemeines Kontomodell für alle Kundengruppen
  • geringe laufende Kosten, niedrige Mindesteinlage

ActivTrades: welche Eigenschaften waren bei Kontomodelle & Kosten wichtig?

„Kontomodelle & Kosten“ war eine wichtige Testkategorie im großen Depot-Test von Brokervergleich.com. Im Test von ActivTrades haben uns folgende Eigenschaften interessiert: angepeilte Kundengruppe, Höhe der Mindesteinlage, grundsätzliche Preisgestaltung und Transparenz der Kosten. Auf Basis dieser Testkriterien wurden objektive Erfahrungen gesammelt.

activtrades-übersicht-kontomodelle

Das „Trading Konto“ von ActivTrades im Test

Der Anbieter ActivTrades beschränkt sich mit dem „Trading Konto“ ganz bewusst auf ein einziges Kontomodell und versucht damit möglichst viele Kunden anzusprechen. Die Mindesteinlage beginnt bei 100 €. Für Kunden fallen erfreulicherweise keine Depotkosten, keine Plattformgebühren und keine Inaktivitätsstrafen an. Die Vergütung für ActivTrades setzt sich, je nach Markt und Asset, aus Spreads und/oder Kommissionen zusammen. Als Handelssoftware-Lösung kommt MetaTrader von MetaQuotes zum Einsatz. Als Nutzer hat man die Wahl zwischen Version 4 und 5. ActivTrades arbeitet grundsätzlich als Market Maker, Kunden sollten sich also des unvermeidlichen Interessenkonflikts bewusst sein. Ein Konto-Upgrade auf STP oder ECN ist nicht möglich.

Wie transparent sind die Kosten auf Activtrades.de?

Die Kosten und Konditionen sind relativ transparent und die Suche nach den entsprechenden Angaben dauert im Test nicht allzu lang. Dies war überraschend, denn ein zentrales Preis-/Leistungsverzeichnis gibt es bei diesem Anbieter leider nicht.

Das ActivTrades-Konto im Check: Basiswerte, FX-Paare, Lotgrößen, Hebel 

Basiswerte (Underlyings)> 250
FX-Währungspaare> 50
Lotgrößekeine Angaben
Hebelbis 1:400
KostenSpreads, Kommissionen, ggf. CFD-Finanzierungskosten

Hier erfahren Sie wie der Broker ActivTrades bei den Kosten im Vergleich mit anderen Anbietern abschneidet!

Konten und Kosten: wie waren die Erfahrungen bei ActivTrades?

Für bestimmte Kundengruppen kann das ActivTrades-Konto passend sein. Im Test von Kosten, Konditionen und Kontomodellen gab es 7 von 10 Punkte.

7/10 Punkten

Kundenbetreuung & Beratung: Live-Chat und Telefon, deutschsprachig und 24/5

  • die deutschsprachige Kundenbetreuung ist 24/5 erreichbar
  • Live-Chat und Rückrufanfrage sind hilfreiche Zusatzangebote
  • die Kontaktdaten waren nicht optimal zu finden

ActivTrades stellte sich bei „Kundenbetreuung & Beratung“ kritischen Fragen

Gefragt wurde zum Beispiel: Bietet der Broker eine deutschsprachige Kundenbetreuung? Kann sich der Kunde aussuchen, auf welchem Weg der Broker kontaktiert werden soll? Ist ActivTrades während der relevanten Börsen- und Marktzeiten erreichbar? Waren die Kontaktdaten im Test schnell auffindbar? Aus den Antworten ergaben sich interessante Erfahrungen, die wir objektiv bewertet haben.

activtrades-übersicht-kontaktdaten

Zu welchen Zeiten ist der deutschsprachige Kundensupport erreichbar?

Die deutschsprachige Kundenbetreuung von ActivTrades ist 24/5 erreichbar: von Sonntag 23:00 Uhr bis Freitag 23:00 Uhr in jeder Börsenwoche. Damit sind alle relevanten Börsenöffnungszeiten und die Handelszeiten im FOREX-Markt bestens abgedeckt. Herzstück der Kundenbetreuung ist dabei der hilfreiche Live-Chat. Die grundsätzlich sehr schnelle Rückmeldung ging im Test ab und an auf Kosten der Genauigkeit bei den Antworten. Es gibt auch Telefonnummern für Kunden aus Deutschland und der Schweiz. Zusätzlich wird über internationale Rufnummern auch englischsprachiger Kundensupport bereitgestellt. ActivTrades ist parallel dazu auch per E-Mail und über Kontaktformulare erreichbar. Eine Rückrufanfrage ist kostenlos möglich, diesen Service boten überraschend wenige Banken und Broker. Die Kontaktdaten waren im Test von ActivTrades teilweise schlecht auffindbar. Der schnell reagierende Live-Chat war unseren Testern bei der Suche eine wertvolle Hilfe, trotzdem sollte ActivTrades bei der Auffindbarkeit nachbessern.

Betreuung & Beratung: wie haben unsere Tester die Erfahrungen bewertet?

In Sachen Kundenbetreuung wurden bei ActivTrades im großen Depot-Test von Brokervergleich.com erfreuliche Erfahrungen gesammelt: 8 von 10 Punkte.

8/10 Punkten

Risikohinweise & Einlagensicherung: Solide Einlagensicherung

  • die gesetzlich vorgeschriebenen Risikohinweise sind vorhanden
  • eine Trennung von Kundeneinlagen und Broker-Vermögen findet statt
  • die Mischung aus FSCS-Einlagensicherung und zusätzlicher Versicherung ist solide

Risikohinweise & Einlagensicherung: welchen Testfragen musste sich auch ActivTrades stellen?

Sind die gesetzlichen Risikohinweise vorhanden? Liefert der Anbieter weitere Hinweise zu Themen wie „Risiko“ und „Rendite“? Wo werden die Kundeneinlagen verwahrt? Für diese Frage war entscheidend, ob wir es mit einem Broker oder einer Bank zu tun hatten. Auf Basis von segregierten (getrennten) Konten kann dann auch die Einlagensicherung greifen. Hier hat uns interessiert: Wie ist die Einlagensicherung dimensioniert und können auch Daytrader beruhigt schlafen?

Kundeneinlagen-Test: ist ActivTrades eine Bank oder ein Broker?

Die gesetzlich vorgeschriebenen Risikohinweise werden auf activtrades.com erfüllt. Am Ende jeder Webseite finden Interessenten und Kunden einen Hinweis zu Chancen und Risiken. Auf darüber hinausgehende Risikohinweise verzichtet ActivTrades dagegen. Gute und sehr gute Banken und Broker kommunizierten im Test hier offener. Da ActivTrades keine Bank ist, darf der Anbieter selbst keine Kundeneinlagen entgegennehmen. Über die Kontentrennung und die Aufbewahrung der Kundenvermögen finden sich auf activtrades.com leider keine belastbaren Angaben. Eine Rückfrage beim Live-Chat brachte Licht ins Dunkel: Die Kundeneinlagen werden offenbar bei britischen und US-amerikanischen Großbanken verwahrt, „von Barclay’s bis Citigroup“. Bei ActivTrades kann auf dieser Basis dann auch die gesetzliche Einlagensicherung Großbritanniens (FSCS = Financial Service Compensation Scheme) greifen. Hierdurch sind bis zu 50.000 £ pro Kunde abgesichert. Weitere 500.000 £ pro Kunde werden durch eine zusätzliche Versicherung geschützt. Die Einlagensicherung ist also auch für vermögende Daytrader ausreichend dimensioniert.

Test von Risikohinweisen, Kontotrennung und Einlagensicherung: welchen Eindruck hinterließ ActivTrades?

ActivTrades machte im Test einen soliden Eindruck. Alle Vorgaben werden erfüllt, besonders bemüht sich ActivTrades allerdings nicht. Dafür haben unsere Tester letztlich 7 von 10 Punkten vergeben.

7/10 Punkten

Sicherheit & Verschlüsslung: Sichere Webseite

  • Webseite und Login-Bereich sind sicher mit SSL-Zertifikaten verschlüsselt
  • die Erfahrungen waren in der Vergangenheit ebenfalls positiv
  • fehlende Sicherheitstipps und Gefahrenwarnungen verhinderten ein besseres Testergebnis

Sicherheit bei ActivTrades: was wurde beim Broker getestet und bewertet?

Beim Broker ActivTrades kamen zahlreiche Eigenschaften auf den Prüfstand. Der Test begann bei der Verschlüsslung von Webseite und Login-Bereich. Falls diese Basis sicher war, hat uns interessiert, welche Sicherheitstipps der Anbieter seinen Kunden gibt. Extrapunkte gab es für die praktische Unterstützung zur vorausschauenden Gefahrenabwehr (z.B. bei Phishing-Mails oder Computer-Viren). Erfahrungen aus der Vergangenheit spielten in dieser Kategorie eine besondere Rolle. Im Test von ActivTrades wurde nach negativen Presseberichten rund um das Thema „Sicherheit“ gesucht.

Wie sicher sind Webseite und Login-Bereich auf activtrades.com?

Sowohl die Webseite als auch der Login-Bereich von ActivTrades sind sicher. Dafür sorgt die Verschlüsslung mit aktuellen, gültigen und vertrauenswürdigen SSL-Zertifikaten. Auch der Blick in die Vergangenheit war positiv: unsere Tester haben keine negativen Presseberichte zu Daten-Skandalen und Sicherheitslücken bei ActivTrades gefunden. Auch Hacker-Angriffe waren bislang offenbar kein Problem. Bei der proaktiven Gefahrenabwehr unterstützt ActivTrades seine Kunden leider nicht. Konkrete Gefahrenwarnungen, Sicherheitstipps oder die Animation zu eigenen Sicherheitsanstrengungen sucht man auf activtrades.com vergeblich.

Sicherheit, Verschlüsslung & Co.: wie war die Test-Erfahrung bei ActivTrades?

Für die soliden Sicherheitsbemühungen von ActivTrades gab es im Test 7 von 10 Punkten.

7/10 Punkten

Wissensvermittlung & Webinare: Die Wissensvermittlung wird ernst genommen

  • zahlreiche Webinare (live und im Archiv) zu verschiedenen Trading-Themen
  • E-Books und eine fortlaufende Seminar-Reihe würden das Angebot perfektionieren
  • FAQs, Glossar, Schulungsvideos und Einzeltraining sind wertvolle Zusatzangebote

Wissensvermittlung & Webinare: dies wurde auch bei ActivTrades getestet

Die Webseiten von Banken und Brokern sind eine beliebte Anlaufstelle für Trading-Wissen und Trading-Erfahrungen. Deswegen wurde in der Kategorie „Wissensvermittlung & Webinare“ auch bei ActivTrades genau hingeschaut. Die entscheidenden Testfragen waren: Wie intensiv bemüht sich ein Anbieter um die Wissensvermittlung an Trader? Gibt es Webinare und Seminare? Welche weiteren Lernmaterialien (z.B. PDFs, FAQs, Lexika, E-Books) werden geboten und welchen Eindruck macht die Gestaltung des Wissensangebotes?

activtrades-webinare

Welchen Eindruck macht der Wissensbereich auf activtrades.com?

Das Herzstück des Wissensbereichs sind, wie bei vielen anderen Brokern und Banken, Trading-Webinare. Diese werden live und interaktiv angeboten, können aber auch im Webinar-Archiv abgerufen werden. Von Zeit zu Zeit scheint es bei ActivTrades auch Live-Seminare (persönlich, vor Ort) im Rahmen einer „TradingTour“ zu geben. Während unseres Testzeitraums gab es allerdings keine diesbezüglichen Angebote für deutsche Kunden. Das Webinar-Angebot wird durch Handbücher (mehrere PDFs zum Herunterladen) und ein Glossar zielführend ergänzt. Zusätzlich gibt es auch Schulungsvideos, FAQs sowie die Möglichkeit ein Einzeltraining in Anspruch zu nehmen. All diese Angebote sind für ActivTrades-Kunden kostenfrei nutzbar. Der Wissensbereich auf activtrades.com hinterlässt einen sehr professionellen Eindruck, die zahlreichen Webinare decken bereits ein breites Spektrum von Trading-Themen ab. Ausführliche thematische Unterseiten, wie sie zum Beispiel bei großen Banken und Brokerhäusern die Regel sind, haben wir im Test bei ActivTrades nicht entdecken können.

Wissensvermittlung: wie war die Erfahrung bei ActivTrades?

Sowohl Kunden als auch Interessenten machen auf activtrades.com positive Erfahrungen. Für den gut ausgebauten Wissensbereich gab es im Test 8 von 10 Punkten.

8/10 Punkten

Nutzererlebnis & Usability: Benutzerfreundliche Webseite schafft Vertrauen

  • fehlerfreie, moderne und stilvolle Webseite
  • Fachmagazine berichten über positive Erfahrungen mit dem Anbieter
  • eine Suchfunktion, noch mehr Übersichtlichkeit und echte Kundenstimmen würden das Angebot perfektionieren

ActivTrades: Erfahrungen wurden in einem ausführlichen Test gesammelt

Jeder Internet-Nutzer ist so etwas wie ein kleiner Usability-„Tester“. Schon beim ganz normalen Surfen bewertet man laufend Webseiten anhand ihrer Benutzerfreundlichkeit. Die Abstimmung erfolgt ganz einfach – und meist unterbewusst – per Mausklick. Im großen Depot-Test von Brokervergleich.com wollten wir der Benutzerfreundlichkeit und dem Nutzererlebnis genauer auf den Grund gehen. Das Ergebnis waren objektive Testkriterien und kritische Testfragen: Welchen Eindruck macht die Webseite von ActivTrades auf Interessenten (z.B. wechselwillige Depotinhaber)? Ist die Webseite optisch ansprechend, übersichtlich und fehlerfrei (z.B. Links oder Texte)? Darüber hinaus wurden immer auch die Suchfunktion und vertrauensbildende Elemente (z.B. echte Kundenstimmen, Testsiegel) bewertet.

Gelingt es dem Broker auf activtrades.com Vertrauen aufzubauen?

Die Webseite von ActivTrades hinterließ im Test einen professionellen und auch recht übersichtlichen Eindruck. Dazu trug auch das moderne Webdesign bei, das von unseren Testern auch als stilvoll und gelungen bewertet wurde. Die Webseite erwies sich dazu als fehlerfrei. Eine hilfreiche Suchfunktion wird auf activtrades.com leider nicht zur Verfügung gestellt. Dem Anbieter gelingt es auch bei neuen Besuchern und flüchtigen Interessenten schnell Vertrauen aufzubauen, denn Fachmagazine und Fachportale loben die positiven Erfahrungen mit dem ActivTrades-Angebot. Im „Presse“-Bereich auf activtrades.com sind unter anderem wohlwollende Artikel aus „Der Aktionär“, von „Börse am Sonntag“ und von „BoerseOnline“ verlinkt. Auch im Fernsehen wurde schon über ActivTrades berichtet. Nachhaltiges Vertrauen schafft das sehr gute Testergebnis aus einem CFD-Broker-Test des Fachmagazins „Euro am Sonntag“. Darüber hinaus konnte sich ActivTrades im Jahre 2013 den World of Trading Award sichern.

Wie gut war das Nutzererlebnis activtrades.com im Test?

Interessenten und Kunden machen bei ActivTrades positive Erfahrungen. Dafür gab es im Test 8 von 10 Punkten.

8/10 Punkten

Mobile Trading & Apps: Kein hilfreiches Angebot fürs Mobile Trading

  • keine Links und Infos zu den Apps
  • keine Smartphone-freundliche Webseite
  • für das Mobile Trading gibt es bessere Anbieter

ActivTrades: was waren die Testkriterien bei „Mobile Trading & Apps“?

Per Smartphone oder Tablet können Trader heute auch schon von unterwegs – und rund um die Uhr – an den Börsen und Märkten aktiv sein. Diesem sich abzeichnenden „Mobile Trading“-Trend sollte also auch ein Anbieter wie ActivTrades Rechnung tragen. Dementsprechend waren die Kriterien in dieser interessanten Testkategorie: Ist die ActivTrades-Webseite Smartphone-freundlich? Werden Apps für alle gängigen Betriebssysteme von Smartphones und Tablets zur Verfügung gestellt?

activtrades-übersicht-apps-mobile

Ist Activtrades.de Smartphone-freundlich? Werden Apps angeboten?

Die Webseite von ActivTrades ist nicht Smartphone-freundlich, denn Responsive Design kommt nicht zum Einsatz. Die Links zu den Apps waren auf Activtrades.de nicht auffindbar, der Broker beschränkt sich auf eine – eigentlich überflüssige – Anleitung zur Installation. Dies ist keine gute Basis für erfolgreiches Mobile Trading der Kunden.

Apps und Mobile Trading: was ergab der Test auf activtrades.com?

Für die aufschlussreichen Erfahrungen in dieser wichtigen Testkategorie gab es lediglich 2 von 10 Punkten.

2/10 Punkten

Demokonto & Trading: Gute Trading-Erfahrungen

  • Demokonto ist verfügbar
  • Gute Wahlmöglichkeiten bei Orderarten und Orderzusätzen
  • der Anbieter sollte zu Handelssoftware und Orderarten besser informieren

ActivTrades im Test: so wurde bei Demokonto und Trading getestet!

Demokonten (v.a. CFD-Demokonten) sind eine spannende Entwicklung, denn dieses unverbindliche Kennenlernangebot hat Vorteile für Kunden und Anbieter. Selbst sehr riskante Märkte und komplexe Handelssoftware-Lösungen (z.B. mit zahlreichen Orderarten, Orderzusätzen und Chart-Tools) können auf diese Weise risikofrei und unverbindlich kennengelernt werden, denn wechselwilligen Depotinhaber bekommen Einblick ins Innenleben der Trading-Plattform. Im Gegenzug bekommen Banken und Broker die Gelegenheit sich zu präsentieren und um neue Kunden zu werben.

activtrades-demokonto

Welche Handelssoftware wird im Demokonto bereitgestellt?

ActivTrades stellt Interessenten und Kunden ein Demokonto zur Verfügung. Dort und in den kapitalisierten Konten kommt als Handelssoftware MetaTrader 4 und MetaTrader 5 zum Einsatz. Als besonderer Vorteil dieser Trading-Software wird das vollautomatisierte Orderrouting hervorgehoben. Weder das Demokonto noch die Handelssoftware wurden bei ActivTrades bislang praktisch getestet. Die Auswahl bei den Orderarten (Market- und Limit-Orders) und Orderzusätzen ist erfreulich, dies ergab eine Rückfrage beim Live-Chat von ActivTrades. Es gibt unter anderem Trailing Stops, Stop Loss und Take Profit. Entsprechende Angaben fehlen allerdings auf activtrades.com.

Demokonto & Trading: wie waren die Erfahrungen mit ActivTrades?

Für die größtenteils hilfreichen und positiven Erfahrungen in Sachen Trading haben wir im Test 7 von 10 Punkten an ActivTrades vergeben.

7/10 Punkten

Zusatzangebote & Aktionen: Attraktive Zusatzangebote für Neukunden und Bestandskunden

  • Neukunden und Viel-Trader werden über ActiveTrader Rewards belohnt
  • Sachprämien können eingelöst werden
  • auch die Werbung neuer Kunden wird belohnt

So kamen die Aktions- und Zusatzangebote von ActivTrades auf den Prüfstand

Wechselwillige Depotinhaber freuen sich über interessante Aktionsangebote. Bestandskunden sind treuer, wenn es für sie regelmäßige Zusatzangebote gibt. Banken, Broker und Vermittler haben natürlich auch etwas von Aktions- und Zusatzangeboten. Mit ihrer Hilfe können neue Kunden gewonnen und treue Kunden langfristig gesichert werden. Längst nicht alle Angebote in dieser Testkategorie erwiesen sich auch als attraktiv und sinnvoll. Deswegen wurde auch bei ActivTrades sehr genau hingeschaut: Welche Wechselprämien, Bonus-Offerten, Vieltrader-Programme, Sachprämien und Gutschriften gibt es – und was ist von ihnen zu halten?

Wie funktionieren die Zusatzangebote von ActivTrades?

Klassische Wechselprämien und Gutschriften rund um den Depotwechsel gibt es beim Anbieter ActivTrades nicht. Stattdessen setzt ActivTrades auf ein Punktesystem für Neukunden und Bestandskunden. Es trägt den Namen „ActiveTrader Rewards“. Jede Transaktion wird dabei mit Punkten belohnt, für die Vermittlung eines weiteren Kunden gibt es ebenfalls Punkte (1.500). Zusätzlich erhält jeder neue Kunde einen Willkommensbonus in Form von 500 Punkten. Die gesammelten Punkte können letztendlich in Prämien eingetauscht, zum Beispiel in attraktive Sachprämien wie ein iPhone oder iPad. Das Belohnungssystem von ActivTrades ist eine überraschend gut gelungene Mischung aus Boni, Sachprämien und Anreizen für Viel-Trader.

Zusatzangebote: welche Erfahrungen haben wir im Test von ActivTrades gemacht?

Die Erfahrungen waren, trotz Boni und umsatzorientierter Prämien, ausnehmend gut, denn ein Punktesystem mit Sachprämien ist innovativ. Dafür haben unsere Tester 8 von 10 Punkten vergeben.

8/10 Punkten

Rechtliches & Regulierung: Solide Regulierung, verständliche juristische Texte

  • FCA-regulierter britischer Online-Broker
  • gut auffindbare und rechtssichere Inhalte
  • keine deutschsprachigen AGB

ActivTrades im Test: was wurde in dieser Kategorie bewertet?

Bewertet wurden der Status des Anbieters (z.B. Bank, Broker oder Vermittler), die zuständige Finanzmarktaufsicht und die Qualität der juristisch relevanten Inhalte auf der Webseite. Banken setzten den Maßstab im Test, daran mussten sich auch Broker, Social Broker und Vermittler messen lassen. Bei der Finanzmarktaufsicht wurde auch immer der Ruf der Regulierungsbehörde mitberücksichtigt. Es gibt nämlich durchaus Unterschiede bei der Qualität der Regulierung. Sehr wichtig waren natürlich auch die AGB: Waren die allgemeinen Geschäftsbedingungen im Test schnell zu finden? Machten die Dokumente einen übersichtlichen und verständlichen Eindruck?

Welche Regulierungsbehörde ist für ActivTrades zuständig?

Das Unternehmen hinter activtrades.de – ActivTrades PLC – hat seinen Sitz in der britischen Hauptstadt London. Damit ist die britische Finanzmarktaufsicht FCA (Financial Conduct Authority) für die Regulierung von ActivTrades zuständig. Diese Regulierungsbehörde hat einen guten Ruf und reguliert in der Regel konsequent. Sie gilt allerdings als etwas experimentierfreudiger als die BaFin (Deutschland) oder die SEC (USA). Bei der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist die Firma ActivTrades PLC als „grenzüberschreitender Dienstleister (FDI) gem. § 53b KWG“ registriert. ActivTrades darf also auf dem deutschen Markt tätig werden. Eine Regulierung in Deutschland findet deswegen allerdings nicht statt, die BaFin ist für ActivTrades nicht zuständig. Der Standard der juristisch relevanten Texte auf Activtrades.de ist gut. Alle Inhalte wurden ganz offensichtlich von deutschsprachigen Fachleuten – Rechtsanwälten und/oder Übersetzern – verfasst. Deutschsprachige AGB waren im Test dabei allerdings nicht aufzufinden, dafür gab es entsprechenden Punktabzug.

ActivTrades: welchen Eindruck haben Regulierung und Verträge hinterlassen?

Rechtliches und Regulierung sind bei ActivTrades in Ordnung, deutschsprachige AGB gibt es allerdings nicht. Im großen Depot-Test von Brokervergleich.com gab es deswegen 7 von 10 Punkte.

7/10 Punkten
Jetzt ActivTrades Depot eröffnen Jetzt Konto eröffnen + sofort profitieren (CFD Service - 80% verlieren Geld)

Welchen Eindruck hinterlässt der Broker ActivTrades – empfehlenswert oder nicht?

JA, der Anbieter ActivTrades hat uns im Test positiv überrascht und ist ganz sicher eine Empfehlung wert. Das gesamte Angebot wirkt professionell und schafft dadurch Vertrauen, die strukturierte Webseite leistete dazu einen wertvollen Beitrag. Stark waren auch die Bewertungen bei „Kundenbetreuung & Beratung“, „Wissensvermittlung & Webinare“ und „Zusatzangebote & Aktionen“. Nachlegen sollte ActivTrades noch bei „Sicherheit & Verschlüsslung“, „Risikohinweise & Einlagensicherung“ und ganz besonders bei „Mobile Trading & Apps“. Insgesamt ist dieser Anbieter gut aufgestellt und kann für bestimmte Kundengruppen in Deutschland interessant sein.

Zum Angebot von ActivTrades (CFD Service - 80% verlieren Geld)

Rating

Bewertung
Kosten3,5/5Gut
Sicherheit3,5/5Gut
Trading3,5/5Gut
Zusatzangebot4/5Gut

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Bei professionellen Kunden können Verluste Einlagen übersteigen.