Brokervergleich.com

ViTrade Test: Handel aller relevanten Assets über einen Anbieter

ViTrade im Test
AnbietertypBroker
KostenProvision
Mindesteinlagek. A.
Zu ViTrade

ViTrade Test: guter Support & 5 andere Pluspunkte im Erfahrungsbericht

ViTrade ist ein Angebot der fintechgroup AG und kooperiert eng mit der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG, einem bekannten White-Label-Anbieter von Banking- und Brokerage-Leistungen. Die Produkt- und Marktpalette von ViTrade ist sehr breit und erwies sich im großen Depot-Test von Brokervergleich.com als eine der umfangreichsten. Das Angebot von ViTrade reicht von Aktien, Anleihen, ETFs und Fonds über Futures, Margin-Trading (z.B. Devisen), CFDs, SFDs und ETCs bis hin zu Zertifikaten und weiteren Derivaten.

ViTrade verspricht „Alles aus einer Hand“ – was ist damit gemeint?

Damit meint ViTrade, dass es möglich ist, alle relevanten Asset-Klassen von Aktien bis Zertifikate über einen einzigen Anbieter zu handeln. Im Test zeigte sich: diesen Service bieten ViTrade und die biw Bank tatsächlich.

Laut ViTrade werden auf ViTrade.de „leistungsstarke Tools“ geboten – stimmt das?

Ja, die versprochenen leistungsstarken „Plattformen für effizientes und erfolgreiches Trading“ sind werden von der biw Bank und der ViTrade GmbH gemeinsam angeboten. Die entsprechenden Angebote – Handelssoftware und Demokonten – wurden bislang noch nicht praktisch getestet, von außen betrachtet machen sie aber tatsächlich einen sehr guten Eindruck.

ViTrade bietet nach eigenen Angaben eine „exzellente Service-Qualität“ – hat sich dies im Test bewahrheitet?

Bis zu einer exzellenten Qualität in der Kundenbetreuung hat ViTrade noch ein paar Schritte vor sich. Die Beratungs- und Betreuungsangebote sind allerdings fraglos gut und wurden im großen Depot-Test auch entsprechend bewertet.

ViTrade verspricht „eine Handelsplattform von Tradern für Trader“ – stimmt das?

Ja, dieses Versprechen ließ sich im Test schnell nachvollziehen! Auf ViTrade.de finden Trader dank der zusammengeführten Kompetenz von ViTrade GmbH, fintechgroup AG und biw Bank eine tatsächlich hoch professionelle Trading-Umgebung vor, die ganz offensichtlich unter Beteiligung von erfahrenen Tradern entworfen wurde.

Unsere Erfahrungen wie hat ViTrade im Test abgeschnitten?

Kontomodelle & Kosten: 7/10
Kundenbetreuung & Beratung: 7/10
Risikohinweise & Einlagensicherung: 8/10
Sicherheit & Verschlüsslung: 7/10
Wissensvermittlung & Webinare: 4/10
Nutzererlebnis & Usability: 7/10
Mobile Trading & Apps: 4/10
Demokonto & Trading: 9/10
Zusatzangebote & Aktionen: 0/10
Rechtliches & Regulierung: 9/10

Gesamtnote 2,7

Pro

  • Gute Kundenbetreuung
  • Solide Risikohinweise, exzellente Einlagensicherung
  • Grundsätzlich sicherer Anbieter
  • Verbesserte Benutzerfreundlichkeit
  • Sehr professionelle Trading-Umgebung
  • BaFin-registrierter Vermittler, Kooperation mit BaFin-regulierter Bank
Zu ViTrade

Contra

  • Sinnvolle Kontotypen, aber zu wenig Transparenz
  • Eher unterdurchschnittlicher Wissensbereich
  • Noch keine gute Basis für das Trading von unterwegs
  • Keine Aktions- und/oder Zusatzangebote

Kontomodelle & Kosten: Sinnvolle Kontotypen, aber zu wenig Transparenz

  • fünf sinnvolle Kontotypen mit passenden Handelssoftware-Varianten bzw. unterschiedlichen Software-Lösungen
  • zu wenig Transparenz bei Kosten und Konditionen
  • CFD-Konto mit direktem Marktzugang, Futures-Trading als Alternative

Im Test von Konten & Kosten bei ViTrade waren diese Eigenschaften entscheidend

B2B-Brokerage-Spezialisten wie ViTrade bieten in der Regel zahlreiche und unterschiedliche Konto- beziehungsweise Depotmodelle. Aktive Daytrader braucht eben andere Handelssoftware und Assets als ein konservativer Vermögensverwalter. Deswegen haben wir auch bei diesem Anbieter in der Kategorie „Kontomodelle & Kosten“ sehr genau hingeschaut und alle angebotenen Varianten bewertet. Es wurden, unter anderem, folgende Eigenschaften abgefragt: Welches Konto ist für welche Kundengruppe gedacht? Welche Software kommt zum Einsatz? Ist eine Mindesteinlage erforderlich – und falls ja – in welcher Höhe? Welchen Eindruck hinterließ ViTrade im Test bei den Kriterien Kostentransparenz und Preisgestaltung

vitrade-übersicht-kontomodelle

Die Konten von ViTrade im Test

Mit fünf verschiedenen Konten bietet ViTrade eine Vielzahl von Kontomodellen. Bei vielen getesteten Brokern war dies ein negatives Zeichen, denn meist sollte durch eine scheinbare Vielfalt nur etwas verschleiert werden. Bei ViTrade hat die Konten-Vielfalt allerdings volle Berechtigung, denn in jedem Kontomodell kommt eine maßgeschneiderte Handelssoftware-Variante beziehungsweise eine eigenständige Software-Lösung zum Einsatz. Die Kontotypen heißen deswegen immer entsprechend der Software, die zum Einsatz kommt: WebTrader, ViTrade, HTX, HTX Light und CFD Trader. Zu Mindesteinlagen und gegebenenfalls anfallen Inaktivitätsgebühren wurden im Test keine Informationen auf ViTrade gefunden. Die Vergütung für den Anbieter erfolgt in Form von prozentualen Provisionen und Kommissionen. Das Geschäftsmodell beim CFD-Konto ist transparent, denn ViTrade agiert nicht als Market Maker, sondern bietet über die biw Bank direkten Marktzugang zum Interbankenmarkt. Genauere Informationen gab es dazu allerdings nicht. Andere Anbieter, zum Beispiel comdirect und Commerzbank, informieren hier besser.

Wie transparent sind die Kosten und Konditionen bei ViTrade?

Bei den Kosten und Konditionen der einzelnen Kontotypen hinterließ der Vermittler ViTrade letztendlich keinen guten Eindruck. Unsere Tester fanden das Angebot nicht sonderlich transparent. Erschwerend kam hinzu, dass die Informationen auf mehrere Unternehmen – und dementsprechend auf mehrere Webseiten – verteilt sind. So wurde ein zusammengefasstes Preis-/Leistungsverzeichnis beispielsweise erst bei der biw Bank gefunden, auf ViTrade.de blieb die Suche erfolglos.

Konten, Konditionen und Kosten: wie waren die Erfahrungen bei ViTrade?

In dieser wichtigen Testkategorie hat ViTrade – ohne Not – einige Punkte verschenkt. Die sinnvolle Struktur der Kontomodelle sorgte letztlich für ein noch annehmbares Ergebnis: 7 von 10 Punkte.

7/10 Punkten

Kundenbetreuung & Beratung: Gute Kundenbetreuung

  • die ViTrade-Kundenbetreuung ist per Telefon, E-Mail, Fax und Post erreichbar
  • die zeitliche Erreichbarkeit passt sehr gut zu den wichtigsten US- und EU-Börsenzeiten
  • kein Rückruf-Service und kein Live-Chat

Welche Ansprüche stellen Kunden an die Kundenbetreuung von ViTrade?

Broker wie ViTrade, die sich vor allem an Geschäfts- und Firmenkunden richten, konkurrieren ebenfalls mit den Angeboten von Banken und anderen Brokern. Es gibt schließlich immer mehr Trader, die den Schritt vom Hobby zum semiprofessionellen Trading gehen. Deswegen haben wir die Beratungs- und Support-Angebote ViTrade genauso intensiv auf den Prüfstand gestellt wie andere Banken und Broker. Abgefragt wurden beispielsweise: zeitliche Erreichbarkeit, Zahl der Kontaktkanäle, besondere Zusatzangebote, Erfahrungen anderer Fachmagazine und Auffindbarkeit der Kontaktdaten.

vitrade-übersicht-kontaktdaten

Wie gut sind die Mitarbeiter von ViTrade für Interessenten und Kunden erreichbar?

Die Kundenbetreuung von ViTrade ist während der Börsenwoche (Montag bis Freitag) durchgängig zwischen 7:45 und 22:00 Uhr erreichbar. Die Servicezeiten entsprechen also den europäischen und US-amerikanischen Börsenzeiten. Die noch längeren Handelszeiten des globalen Interbankenmarktes sind dagegen nicht ganz abgedeckt. Die Mitarbeiter von ViTrade bieten parallel auch englischsprachige Kundenbetreuung, dieser Service ist zu den identischen Zeiten erreichbar wie die deutschsprachigen Kundenbetreuer. ViTrade ist telefonisch, per E-Mail, per Fax und per Post erreichbar. Nützliche Zusatzangebote wie einen Rückruf-Service oder einen Live-Chat gibt es dagegen leider nicht. Die Kontaktdaten waren im großen Depot-Test von Brokervergleich.com sehr schnell auffindbar. Sie sind sowohl über das Menü der Webseite als auch ganz unten auf der Webseite im sogenannten Footer-Bereich zu finden.

Kundenbetreuung bei ViTrade: welche Erfahrungen waren entscheidend?

Letztendlich gaben die positiven Erfahrungen im Test den Ausschlag: Die ViTrade-Kundenbetreuung wurde mit 7 von 10 Punkten bewertet.

7/10 Punkten

Risikohinweise & Einlagensicherung: Solide Risikohinweise, exzellente Einlagensicherung

  • die Kundeneinlagen liegen auf Konten bei einer richtigen Bank
  • die Risikohinweise erfüllen die gesetzlichen Vorgaben, weiterführende Hinweise wären aber sinnvoll
  • sehr umfangreiche Einlagensicherung dank BdB-Mitgliedschaft

Risiko & Co.: wie wurden bei ViTrade die Test-Erfahrungen gesammelt?

Alle Erfahrungen resultieren aus kritischen und objektiven Fragen an den Anbieter. Das Pflichtprogramm im Test war: Getrennte Konten, Informationen zur gesetzlichen Einlagensicherung und die obligatorischen Risikohinweise. In der Kür konnten Banken und Broker ebenfalls punkten: Sind neutrale und hilfreiche Hinweise zum Thema „Risiko“ vorhanden? Ist der privatwirtschaftliche Teil der Einlagensicherung so hoch, dass auch solvente Trader als Kunden ruhig schlafen können?

Wie gut sind die Risikohinweise auf ViTrade.de? Werden die Kundeneinlagen sicher verwahrt?

Die Risikohinweise auf ViTrade.de erfüllen die gesetzlichen Vorgaben. Da von ViTrade riskante und sehr riskante Finanzinstrumente (z.B. SFDs, CFDs, Futures) angeboten werden, wären weitergehende Risikohinweise sinnvoll und wünschenswert gewesen. Auch als reiner Vermittler sollte sich ViTrade hier mehr bemühen. Die ViTrade GmbH ist kein Brokerhaus und keine Bank, deswegen darf dieses Unternehmen keine Einlagen von Kunden entgegennehmen. Die Kundeneinlagen liegen bei der Partnerbank von ViTrade, der biw Bank, auf ordnungsgemäß segregierten (getrennten) Konten. Damit ist auch hier den gesetzlichen Vorgaben Genüge getan. Auf dieser Basis können Systeme zur Einlagensicherung greifen. In Deutschland gibt es dazu zwei Sicherheitsnetze: ein staatliches und eine zusätzlich mögliche privatwirtschaftliche Absicherung. Bei der biw Bank sind beide Systeme vorhanden. Für eine sehr umfangreiche Einlagensicherung, die auch Trading-Professionals ruhig schlafen lässt, sorgt dabei der Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. (BdB).

Wie hat ViTrade im Test von Risiken und Einlagensicherung abgeschnitten?

Die Erfahrungen in dieser wichtigen – und etwas stärker gewichteten – Testkategorie waren solide bis sehr gut. Deswegen wurde ViTrade von unseren Testern letztendlich mit 8 von 10 Punkten bewertet.

8/10 Punkten

Sicherheit & Verschlüsslung: Grundsätzlich sicherer Anbieter

  • kleinere Defizite bei der SSL-Verschlüsslung der Webseite
  • Gute Gefahrenwarnungen, fehlende Sicherheitshinweise
  • auch früher gehörte ViTrade schon zu den sicheren Anbietern

ViTrade: so wurde in der Kategorie „Sicherheit & Verschlüsslung“ getestet

Zuerst kamen bei ViTrade – wie bei allen anderen Anbietern – die Verschlüsslung von Webseite und Login-Bereich auf den Prüfstand. Der Test erfolgte mit zwei verlässlichen Online-Tools. Sehr interessant war auch, welche Erfahrungen Kunden aktuell mit Sicherheitstipps machen – und ob sie vom Broker in die Gefahrenabwehr mit eingebunden werden. Der Blick in die Vergangenheit war ebenfalls aufschlussreich: Gab oder gibt es negative Presseberichte zur Sicherheit bei ViTrade?

Wie sicher war und ist das Angebot von ViTrade?

Der grundlegende Sicherheits-Check förderte bei ViTrade ein etwas überraschendes Ergebnis zutage. Zwar kommt sowohl auf der Webseite als auch im Login-Bereich eine SSL-Verschlüsslung zum Einsatz, das auf der Webseite verwendete Zertifikat ist mit Stufe C allerdings nur mittelmäßig vertrauenswürdig. Dafür gab es natürlich Punktabzug. Im besonders sensiblen Login-Bereich kommt dagegen ein vollkommen vertrauenswürdiges SSL-Zertifikat zum Einsatz. Auch früher gehörte die ViTrade GmbH schon zu den sicheren Anbietern, denn die Recherche nach negativen Presseberichten zu Daten-Skandalen, Daten-Pannen, Sicherheits-Problemen und/oder Hacker-Attacken blieb ohne jedes Ergebnis. TAN-Verfahren kommen bei ViTrade leider nicht zum Einsatz, ein Test der entsprechenden Leistungen der biw Bank fand bislang nicht statt. Es könnte sein, dass diese Bank TAN-Verfahren einsetzt. Bei den Sicherheitshinweisen und Gefahrenwarnungen hinterließ ViTrade einen zwiespältigen Eindruck. Es wird zwar vor einschlägigen Gefahren gewarnt, leider bekommen Interessenten, Besucher, Tester und Kunden keine hilfreichen Sicherheitstipps. Dieser Anbieter sollte seine Kunden auch zu eigenen Sicherheitsanstrengungen animieren.

Die Punktzahl für ViTrade ergab sich aus folgenden Erfahrungen:

Entscheidend waren die Verschlüsslungs-Defizite und die guten, früheren Erfahrungen. So wurde dieser Anbieter mit 7 von 10 Punkten bewertet.

7/10 Punkten

Wissensvermittlung & Webinare: Eher unterdurchschnittlicher Wissensbereich

  • im Angebot finden sich einige Trading-Webinare (noch nicht getestet)
  • als adäquaten Ersatz für Seminare gibt es Einzelschulungen und Messetermine
  • ergänzende Lernmaterialen fanden sich im Test nicht, insgesamt ist der Wissensbereich überschaubar

ViTrade: diese Testkriterien waren die Basis für alle Erfahrungen

Empfehlenswerte Banken und Broker legen sich bei der Wissensvermittlung an ihre Kunde richtig ins Zeug. Entsprechend hoch waren die Testmaßstäbe in dieser Kategorie für alle Anbieter: Es wurden alle verfügbaren Informationen zu Webinaren und Seminaren abgefragt. Pluspunkte konnte jeder Anbieter über zusätzliche Lernmaterialien (z.B. PDFs, E-Books, Tutorial-Videos) sammeln. Bewertet wurde auch immer die Gestaltung des Wissensangebotes.

vitrade-webinare

Wie wichtig ist ViTrade die Wissensvermittlung?

Der Wissensbereich auf ViTrade.de ist unterdurchschnittlich, dies zeigte sich im Test schnell. Dies lag weniger an der Qualität der Inhalte als am zu geringen Umfang. Das Angebot ist dafür übersichtlich aufbereitet und strukturiert. Es gibt einige Themenseiten, die für Trader durchaus hilfreich sind. Webinare werden angeboten und sollen den Angaben auf ViTrade.de zufolge auch kostenlos abrufbar sein. Weitere Informationen (z.B. mehrere Termine) rund um das überschaubare Webinar-Angebot wurden im Test aber leider nicht gefunden. Das im Testzeitraum angebotene Webinar wurde von uns nicht praktisch getestet. Seminare werden grundsätzlich nicht angeboten, dafür gibt es zwei andere, interessante Angebote, die vermutlich vor allem professionelle Trader ansprechen dürften: Einzelschulungen und Messtermine. Weitere Lernmaterialien und Infoprodukte wie Schulungsvideos, E-Books, PDF-Handbücher und FAQs fanden sich auf der Webseite von ViTrade nicht.

ViTrade: wie war die Erfahrung bei Wissensvermittlung und Webinaren?

Unsere Tester machten in Teilen durchaus erfreuliche Erfahrungen im Wissensbereich auf ViTrade.de. Leider ist das Angebot nicht umfangreich genug. Deswegen reichte es im Test nur für 4 von 10 Punkte.

4/10 Punkten

Nutzererlebnis & Usability: Verbesserte Benutzerfreundlichkeit

  • Vertrauen wird über Auszeichnungen aufgebaut
  • die Suchfunktion ist auch nach dem Relaunch sehr enttäuschend
  • die Webseite ist sehr wenig emotional, dafür aber fehlerfrei und strukturiert

Welche Testkriterien wurden bei ViTrade zur Benutzerfreundlichkeit abgefragt?

Bei der Bewertung des Nutzererlebnisses auf den Webseiten von Banken und Brokern standen objektive Kriterien im Mittelpunkt. Wichtige Testfragen waren beispielsweise: Ist das Design der Webseite ansprechend und modern? Haben wir im Test Fehler auf der ViTrade-Webseite gefunden? Funktionierte die Suchfunktion wie gewünscht – oder gab es unter Umständen gar keine hilfreiche Suchfunktion? Jeder Anbieter wurde aus Sicht von potentiellen Kunden und wechselwilligen Depotinhabern betrachtet: Gelingt es der Bank oder dem Broker schnell Vertrauen aufzubauen? Bewertet wurden dazu unter anderem die Übersichtlichkeit und Struktur der Webseite und ob Testsiegel, echte Kundenmeinungen und andere vertrauensbildende Elemente vorhanden sind.

Passt ViTrade.de zu den angepeilten Kundengruppen?

Die folgenden Testergebnisse beschreiben die ViTrade-Webseite vor dem kürzlich erfolgten Relaunch. Da die Überarbeitung der Webseite tatsächliche Verbesserungen mit sich brachte, wurde dies auch in der abschließenden Bewertung mitberücksichtigt. Der erste Eindruck auf ViTrade.de ist ordentlich, wenn auch wenig emotional. Dies passt allerdings recht gut zu den angepeilten Kundengruppen, die in der Mehrheit wohl eher nüchtern, zahlenorientiert und konservativ sind. Genauso kommt auch die Webseite daher, dazu erwies sich das Angebot im Test als fehlerfrei. ViTrade bietet einiges an Informationen, aufgrund der guten Struktur wirkt das Angebot trotzdem nicht überladen. Eine Enttäuschung war und ist die Suchfunktion: sie ist zwar vorhanden, aber liefert so gut wie nie die erhofften Ergebnisse. Andere Vermittler, Broker und Banken haben hier zum Teil wesentlich hilfreichere Angebote. Vertrauen wird auf ViTrade.de schnell und nachhaltig aufgebaut, denn dieser Vermittler konnte sich bereits einige Auszeichnungen von Fachportalen sichern. Echte Kundenmeinungen oder objektive Testsiegel wurden im Test allerdings nicht entdeckt.

Als wie benutzerfreundlich erwies sich das Angebot von ViTrade im Test?

ViTrade war vorher schon recht benutzerfreundlich, dazu brachte der Relaunch weitere Verbesserungen. Einige Defizite sorgten letztlich aber dafür, dass es vorerst nur für 7 von 10 Punkten reichte.

7/10 Punkten

Mobile Trading & Apps: Noch keine gute Basis für das Trading von unterwegs

  • sehr überschaubares und schlecht dokumentiertes App-Angebot (noch nicht getestet)
  • die App für iOS ist wohl eine mobil nutzbare Variante der HTX-Handelssoftware
  • die Webseite ist mittlerweile einigermaßen Smartphone-freundlich

ViTrade im Test – bei „Mobile Trading & Apps“ hat uns Folgendes interessiert:

Online-Banking ist schon lange Standard und mittlerweile ist auch Mobile-Banking – Banking von unterwegs – stark im Kommen. Banken und Broker tun also gut daran, sich schon jetzt auf den nächsten großen Trend vorzubereiten: „Mobile Trading“. Deswegen haben wir auch beim B2B-Broker ViTrade genau hingeschaut. Wichtige Testfragen waren: Ist die Webseite dieses Anbieters schon Smartphone-freundlich? Gibt es bereits ein App-Angebot für Trading von unterwegs?

vitrade-übersicht-apps-mobile

Wie Smartphone-freundlich ist ViTrade.de? Für welche Betriebssysteme gibt es Apps?

Während des eigentlichen Testzeitraums war die ViTrade-Webseite noch nicht Smartphone- und Tablet-freundlich, denn auf Responsive Webdesign wurde verzichtet. Bei einer kurzen Stichprobe nach dem Testzeitraum zeigte sich ein deutlich verändertes und auch verbessertes Bild. Die Webseite ist nun mindestens Tablet-freundlich und lässt sich auch auf Smartphones recht gut aufrufen. Hier hat ViTrade also bereits auf den starken Trend zum Mobile Trading reagiert. Diese Verbesserungen sind allerdings auch notwendig, denn die von ViTrade angebotenen Apps sind bislang keine echte Alternative. Die Angaben auf ViTrade.de sind dünn, es könnte demzufolge immerhin eine App für das Betriebssystem iOS (iPhone, iPad) geben. Offenbar handelt es sich hier um eine von unterwegs aus nutzbare Variante der HTX-Handelssoftware. Apps für Android-Geräte, Blackberrys und Windows Phones werden dagegen nicht bereitgestellt. Die Apps von ViTrade wurden im großen Depot-Test von Brokervergleich.com noch nicht praktisch getestet.

Apps und Mobile Trading: was zeigte der Test bei ViTrade?

Die Erfahrungen zeigten, dass es rund um den Trend „Mobile Trading“ noch Nachholbedarf gibt. Es reichte aber immerhin schon für 4 von 10 Punkte.

4/10 Punkten

Demokonto & Trading: Sehr professionelle Trading-Umgebung

  • einer von ganz wenigen Anbietern mit mehreren Demokonten (noch nicht getestet)
  • sehr professionelle Auswahlmöglichkeiten bei Orderarten und Orderzusätzen
  • professionelle Handelssoftware in fünf Varianten

Bei „Demokonto & Trading“ wollten wir von ViTrade wissen:

Sind risikofreies Test-Trading und unverbindliches Kennenlernen über Demokonto/Demokonten möglich? Welche Handelssoftware kommt im Demokonto und beim späteren Trading zum Einsatz? Wie groß ist der Handlungsspielraum im Depot/Konto, zum Beispiel durch Orderarten und Orderzusätze?

vitrade-demokonto

Welche Auswahlmöglichkeiten haben Trader auf ViTrade.de?

Trader finden bei ViTrade exzellente Auswahlmöglichkeiten vor. In jedem der fünf unterschiedlichen Kontomodelle arbeitet eine spezielle Variante einer hoch professionellen Handelssoftware: WebTrader, ViTrader, HTX, HTX Light und CFD Trader stehen zur Auswahl. Jede dieser Software-Lösungen kann über einen separaten Demokonto-Zugang unverbindlich und kostenlos getestet werden. Diese Demokonten wurden im großen Depot-Test von Brokervergleich.com allerdings noch nicht praktisch getestet. Noch mehr Handlungsspielraum bekommen Trader durch professionelle Orderarten und Orderzusätzen. Hier bietet ViTrade alles, was sich professionelle Trader wünschen, von Trailings Stops bis zu OCO-Orders. Als einer von ganz wenigen Anbietern ermöglicht ViTrade sogar Iceberg-Orders.

Demokonto & Trading: wie waren die Erfahrungen bei ViTrade?

Die Erfahrungen bei ViTrade waren rundum erfreulich. Aufgrund der noch nicht praktisch getesteten Trading-Umgebung wurden aber sicherheitshalber nur 9 von 10 Punkte vergeben.

9/10 Punkten

Zusatzangebote & Aktionen: Keine Aktions- und/oder Zusatzangebote

  • keine Vorzugsbehandlung für Daytrader, Viel-Trader und andere Trading-Professionals
  • keinerlei Angebote für wechselwillige Depotinhaber
  • keine Sachprämien, keine Freundschaftswerbung oder andere Aktionsangebote

Aktionen & Zusatzangebote: was hat uns bei ViTrade im Test interessiert?

Auch die Aktionen und Zusatzangebote von B2B-Brokerage-Spezialisten kamen im großen Depot-Test von Brokervergleich.com auf den Prüfstand. Um Neukunden und wechselwillige Depotinhaber muss schließlich auch ein Anbieter wie  ViTrade kämpfen. Deswegen bekam ViTrade die gleichen Testfragen gestellt wie andere Broker: Genießen Daytrader, Viel-Trader und andere Trading-Professionals eine Vorzugsbehandlung? Gibt es auch Prämien (z.B. Sachprämien) oder Gutschriften für einen Anbieter-/Depotwechsel? Gibt es gegebenenfalls sogar regelmäßige und attraktive Aktionsangebote, sowohl für Neukunden als auch für Bestandskunden?

Welche Aktions- und Zusatzangebote bietet ViTrade?

Der Test in dieser Kategorie war sehr schnell beendet. ViTrade bietet keine Prämien und Gutschriften rund um den Anbieter- und/oder Depotwechsel. Belohnungen für Vieltrader und zielgruppengerechte Incentives für Professionals wurden auf ViTrade.de ebenfalls vergeblich gesucht. Auch anderweitige Aktionsangebote waren nicht zu finden, weder für Neukunden noch für Bestandskunden. Für diesen kompletten Verzicht auf Aktionen und Zusatzangebote liefert ViTrade leider keine Begründung, deswegen konnten wir auch dafür keine Punkte vergeben. Andere Banken und Broker sprechen – genau wie ViTrade – professionell orientierte Anleger an. Sie schaffen es trotzdem passende Aktions- und Zusatzangebote bereitzustellen.

Welche Erfahrungen haben wir mit den Zusatzangeboten von ViTrade gemacht?

Trotz gründlicher Recherche konnten hier überhaupt keine Erfahrungen gesammelt werden, denn es gibt keine Angebote und auch keine Begründung für den Verzicht. 0 von 10 Punkte sind dementsprechend die Bewertung.

0/10 Punkten

Rechtliches & Regulierung: BaFin-registrierter Vermittler, Kooperation mit BaFin-regulierter Bank

  • BaFin-registrierter Vermittler, der mit BaFin-regulierter Bank zusammenarbeitet
  • der Standard der juristischen Inhalte ist sehr gut
  • deutschsprachige AGB sind vorhanden, allerdings nur bei der biw Bank

ViTrade: welche Testkriterien wurden beim Thema „Recht“ bewertet?

Der Test war in der Kategorie „Rechtliches & Regulierung“ vielschichtig und objektiv. Bewertet wurden unter anderem: Sind deutschsprachige AGB vorhanden – und sind die Dokumente leicht und schnell zu finden? Sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen dazu auch verständlich? Zusätzlich wurde jedem Anbieter bei der Regulierung auf den Zahn gefühlt: Welche Finanzmarktaufsicht ist hauptverantwortlich zuständig? Welchen Ruf genießt diese Behörde?

Zahlreiche Unternehmen werden auf Vitrade.de genannt – wie ist es um die Regulierung bestellt?

ViTrade ist laut Vitrade.de in Unternehmen der fintechgroup AG. Zu dieser Unternehmensgruppe gehört auch der Discountbroker flatex. Die ViTrade GmbH ist bei der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) registriert und zwar als „vertraglich gebundener Vermittler“. Dieses Unternehmen ist also weder Bank noch Broker. Diese Rolle übernimmt bei diesem Anbieter die biw Bank für Investments und Wertpapiere AG. Dieses Unternehmen ist voll BaFin-reguliert, denn es ist als Vollbank („Einlagenkreditinstitut“) bei der deutschen Finanzmarktaufsicht registriert. Die BaFin hat einen sehr guten Ruf und gilt als konsequent regulierende Behörde. Auf fintechgroup.com wird schnell klar: alle bisher genannten Unternehmen gehören zusammen und sind Teil der Unternehmensgruppe. Ebenfalls zum Unternehmensverbund gehört auch die XCOM AG, ein Anbieter von Finanztechnologien. Der Standard der rechtlich relevanten Texte auf Vitrade.de ist hoch. Die AGB und weitere Vertragsbedingungen sind allerdings nicht bei ViTrade sondern auf der Webseite der biw Bank zu finden. Alle für Interessenten und Kunden juristisch bedeutsamen Inhalte sind also formal in Ordnung und wurden offensichtlich von deutschsprachigen Fachleuten verfasst.

ViTrade: welche Bewertung bekam dieser Anbieter für AGB und Regulierung?

9 von 10 Punkte haben unsere Tester vergeben. Eine BaFin-regulierte Bank als Partner war für ViTrade dabei sehr hilfreich.

9/10 Punkten
Jetzt ViTrade Aktiendepot eröffnen Jetzt Konto eröffnen + sofort profitieren

Inwieweit und für wen ist das Brokerage-Angebot von ViTrade empfehlenswert?

JA, nach dem großen Depot-Test von Brokervergleich.com bekommt das ViTrade-Angebot eine Empfehlung. Defizite in wichtigen Testkategorien wie

„Wissensvermittlung & Webinare“ oder „Mobile Trading & Apps“ verhinderten allerdings eine bessere Gesamtnote. Schon sehr ansprechend waren die Erfahrungen bei „Risikohinweise & Einlagensicherung“, „Demokonto & Trading“ und „Rechtliches & Regulierung“. Für Trading-Einsteiger ist ViTrade.de ganz sicher nicht gedacht, dies zeigt sich schon an der Produktpalette mit Futures, SFDs, CFDs und anderen Derivaten.

Zum Angebot von ViTrade

Rating

Bewertung
Kosten3,5Gut
Sicherheit3,5Gut
Trading4,5Sehr Gut
Zusatzangebote0Ungenügend
Unsere Bewertung
Author
Brokervergleich.com
Datum
2016-02-07
Review
ViTrade Test
Sternenvergabe
3
x