Brokervergleich.com

TARGOBANK Test: transparente Kosten

TARGOBANK Depotvergleich+Test TARGOBANK im Test
AnbietertypBank & Broker
KostenOrderkosten
Mindesteinlage0 €
Zu TARGOBANK

Targobank Test: Unsere Erfahrungen thematisieren auch die Schwächen des Depots

Hinter dem Angebot auf Targobank.de steht die TARGOBANK AG & Co. KGaA. Das Unternehmen ist in Düsseldorf ansässig. Die TARGOBANK hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Bis 2008 gehörte die Bank zur US-Großbank Citibank, danach wurde sie von der französischen Genossenschaftsbank Crédit Mutuel übernommen. Die angebotene Produktpalette ist vergleichsweise überschaubar und eher konservativ. Sie reicht von Aktien und Anleihen über Fonds und ETFs bis hin zu ETCs zu Zertifikaten.

Die TARGOBANK verspricht „Wir bieten beste Perspektiven für Ihr Vermögen.“ – stimmt das?

Ja, dies ist grundsätzlich richtig. Mit den Bereichen „Sparen & Geldanlage“ und „Vermögen & Wertpapiere“ bietet die TARGOBANK eine breite Palette. Als Filialbank hat diese Bank auch die Ressourcen für eine persönliche Beratung.

Beim Trading verspricht die Bank „brandaktuelle Hintergrundinformationen und Echtzeitkurse“ – wie ist das zu bewerten?

Dieser interessante Punkt ließ sich im Test leider nicht bewerten, denn ein Klick auf „Mehr Infos“ führt nirgendwo hin. Es ist also durchaus zweifelhaft, dass es der TARGOBANK gelingt „brandaktuelle Hintergrundinformationen“ zu bieten, wenn der entsprechende Bereich auf der Webseite nicht funktioniert.

Das TARGOBANK-Depot soll für den „börslichen und außerbörslichen Handel“ geeignet sein – stimmt das?

Ja, dies stimmt in jedem Fall. Über das TARGOBANK-Depot können sowohl börsliche und außerbörsliche Transaktionen abgewickelt werden. Durch den Wegfall der Mindesteinlage, verschiedene Flat-Fee-Angebote und transparente Konditionen sind die Hürden bei dieser Bank erfreulich niedrig.

Beim Punkt „Persönliche Finanzplanung“ verspricht die TARGOBANK „Professionelle, umfangreiche und kostenlose Beratung“ – stimmt das?

Ja, dank des Filialnetzes kann die TARGOBANK tatsächlich mehr Beratung bieten als Online-Broker oder Direktbanken. Das Filialnetz ist allerdings längst nicht so dicht wie bei Sparkassen, Genossenschaftsbanken oder Großbanken.

Unsere Erfahrungen wie hat TARGOBANK im Test abgeschnitten?

Kontomodelle & Kosten: 6/10
Kundenbetreuung & Beratung: 7/10
Risikohinweise & Einlagensicherung: 7/10
Sicherheit & Verschlüsslung: 8/10
Wissensvermittlung & Webinare: 5/10
Nutzererlebnis & Usability: 6/10
Mobile Trading & Apps: 7/10
Demokonto & Trading: 3/10
Zusatzangebote & Aktionen: 6/10
Rechtliches & Regulierung: 9/10

Gesamtnote 2,8

Pro

  • Meist transparente Kosten
  • Solide zeitliche Erreichbarkeit und zahlreiche Kontaktmöglichkeiten
  • Gute Risikohinweise
  • Sichere Webseite und hilfreiche Funktionen zur Gefahrenabwehr
  • Übersichtliche Webseite mit sehr guter Suchfunktion
  • Smartphone-freundliche Webseite plus hilfreiche App
  • Eine solide Mischung aus Aktionen und Zusatzangeboten
  • BaFin-regulierte Vollbank
Zu TARGOBANK

Contra

  • Unterdurchschnittlicher Wissensbereich
  • Trader und andere aktive Privatanleger scheinen der Bank relativ egal zu sein

Kontomodelle & Kosten: Meist transparente Kosten

  • die TARGOBANK versucht mit einem Depotmodell alle Kunden anzusprechen
  • Trading und Brokerage stehen auf Targobank.de nicht im Fokus
  • die Kosten sind in der Regel transparent und die Infos dazu sind gut auffindbar

TARGOBANK im Test: was wurde bei Konten und Kosten getestet?

Viele Online-Broker haben verschiedene Kontomodelle beziehungsweise Depotmodelle, um unterschiedliche Kundengruppen gezielt anzusprechen. Deswegen hat uns interessiert, welche Konten und Depots die TARGOBANK anbietet und wie diese einzuschätzen sind. Ermittelt wurden pro Depot Informationen wie Kundengruppe, Mindesteinlage, Preisgestaltung, Durchschaubarkeit der Kosten, Handelssoftware und andere interessante Punkte.

targobank-übersicht-kontomodelle

Depot“ der TARGOBANK im Test

Bei der TARGOBANK gibt es aktuell nur ein einziges Kontomodell für den Wertpapierhandel. Es heißt schlicht und einfach: „Depot“. Als angesprochene Kundengruppen werden „Starter, Singles, Beste Jahre, Familie, Partner“ genannt. Die TARGOBANK möchte – und muss – mit ihrem einzigen Depotmodell also möglichst alle denkbaren Interessenten ansprechen. Ob sich die entsprechenden Kundengruppen von „Starter“ und „Beste Jahre“ adäquat angesprochen fühlen, darf bezweifelt werden. Eine Mindesteinlage wird auf Targobank.de nicht gefordert. Die Depotführung ist in der Regel kostenpflichtig, kann bei dauerhafter Nutzung des Online-Postfachs und hohem Depotvolumen aber wegfallen. Vergütet wird die Tätigkeit von Bank/Broker über eine prozentuale Orderprovision. Zusätzlich gibt es auch verschiedene Flat-Fee-Angebote, die in Kooperation mit drei Flat-Fee-Partnern (HSBC, Citi, Vontobel) angeboten werden. Bei Käufen von Fondsanteilen beträgt die Mindestordergröße 1.000 €. Als Handelssoftware kommt bei der TARGOBANK eine hauseigene Software-Lösung zum Einsatz, dazu werden zusätzlich Tools wie Tai Pan und Proficharts angeboten.

Ist das Angebot der TARGOBANK transparent?

Das Preis-/Leistungsverzeichnis ist auf Targobank.de gut auffindbar. Der Schwerpunkt der TARGOBANK liegt leider nicht auf Trading und Brokerage, deswegen waren genaue Infos zu Konten, Kosten und Konditionen im Test schwer zu finden – dazu wirkt alles auch einigermaßen schwammig. Erfreulich ist, dass die TARGOBANK auf Gebühren bei der Orderänderung und auf Stornierungsgebühren verzichtet. Teilausführungen von Aktienorders sind dagegen kostenpflichtig.

TARGOBANK: wie waren die Erfahrungen bei Konten und Kosten?

Die Erfahrungen waren, wie in vielen anderen Kategorien, durchwachsen. Mit 6 von 10 Punkten erreichte die Bank nur einen Platz im Mittelfeld.

6/10 Punkten

Kundenbetreuung & Beratung: Solide zeitliche Erreichbarkeit und zahlreiche Kontaktmöglichkeiten

  • bei der zeitlichen Erreichbarkeit liegt die TARGOBANK im Mittelfeld
  • die Mischung aus Telefon, E-Mail, Filialberatung und Vor-Ort-Terminen hinterlässt einen guten Eindruck
  • bei der Beratungsqualität gehen die Meinungen etwas auseinander

Kundenbetreuung bei der TARGOBANK: welche Eigenschaften wurden bewertet?

Die Angebote von Brokern und Banken unterscheiden sich oft nur im Detail. Deswegen war kompetente Kundenbetreuung & Beratung ein wichtiges Testkriterium – auch bei der TARGOBANK. Folgende Eigenschaften wurden beim Kundenservice bewertet: Wie gut ist der Anbieter erreichbar? Welche Kontaktwege bietet die Bank und wie umfassend sind die Kontaktmöglichkeiten? In welchen Zeiträumen war die TARGOBANK im Test erreichbar? Getestet und bewertet wurden auch Zusatzangebote wie Live-Chat und Rückruf-Service.

targobank-übersicht-kontaktdaten

Auf welchen Wegen und in welchen Zeitfenstern ist die TARGOBANK erreichbar?

Die Kundenbetreuung der TARGOBANK ist grundsätzlich gut erreichbar, denn die Bank steht von Montag bis Freitag zwischen 08:00 bis 22:00 Uhr zur Verfügung. Mit diesem Ergebnis platzierte sich dieser Anbieter im Mittelfeld. Die Beratungs- und Betreuungsangebote der TARGOBANK sind per Telefon und E-Mail erreichbar, darüber hinaus sind auch Filialtermine und Vor-Ort-Beratung zu Hause möglich. Per Post und Fax ist die Bank natürlich auch erreichbar. Einen Rückruf-Service oder eine funktionierende Live-Chat-Funktion bietet die TARGOBANK leider nicht. Die Kontaktdaten der Kundenbetreuung musste im Test erfreulicherweise nicht lange gesucht werden. Sie sind direkt auf der Startseite am rechten Rand zu finden und blenden sich zusätzlich auch immer wieder von selbst ein. Im Karrierebereich auf Targobank.de sind viele Kundenberater- und Call-Center-Stellenangebote als Studentenjobs ausgeschrieben. Dies deutet eher nicht auf hohe Beratungsqualität hin. Andere Magazine sehen den Kundenservice der TARGOBANK positiver. Beispielsweise hat die Zeitung „Die Welt“ die Bank in 2015 für ihren Kundenservice ausgezeichnet.

Betreuung und Beratung: welche Erfahrung machen TARGOBANK-Kunden?

Kunden und Interessenten machen mit der Kundenbetreuung der TARGOBANK in der Regel gute Erfahrungen. Dafür gab es im Test 7 von 10 Punkte.

7/10 Punkten

Risikohinweise & Einlagensicherung: Gute Risikohinweise

  • bei einer BaFin-regulierten Bank ist die Kontentrennung das Geschäftsmodell
  • die Zahl und der Umfang der Risikohinweise auf Targobank.de ist gut
  • bei der Einlagensicherung erfüllt die TARGOBANK normale Branchen-Standards

Welche Maßstäbe wurden in der Testkategorie an die TARGOBANK angelegt?

Ein wichtiges Testkriterium war, ob die TARGOBANK, zusätzlich zu den gesetzlich vorgeschriebenen Risikohinweisen auch weitere, hilfreiche Informationen zu Risiken und Renditen bereitstellt. Banken und Broker müssen auch selbst die Risiken minimieren, dies erfolgt zum Beispiel über Kontentrennung und Einlagensicherung. Da diese Felder sehr sensibel sind, haben wir bei der TARGOBANK im Test sehr genau hingeschaut.

Einlagensicherung, Risiken und Kontentrennung: was bietet die TARGOBANK?

Hinweise zu Renditechancen und Risikopotentialen muss man als Kunde oder Interessent bei der TARGOBANK nicht lange suchen, denn diese sind ausreichend vorhanden und auch deutlich sichtbar. Da die auf Targobank.de handelbaren Finanzinstrumente nicht übermäßig riskant sind, waren die Erfahrungen mit den Risikohinweisen gut. Die TARGOBANK ist eine BaFin-regulierte Vollbank, die getrennte Aufbewahrung von Kundeneinlagen und Bankvermögen ist also das Geschäftsmodell. Echte Banken haben es bei diesem wichtigen Testkriterium immer einfacher als Broker oder Vermittler. Auf dieser Basis kann auch die Einlagensicherung greifen. Hier macht man bei der TARGOBANK grundsätzlich gute Erfahrungen, denn die Kundeneinlagen sind sowohl durch den Einlagensicherungsfond des Bundes (gesetzlich) als auch durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (privatwirtschaftlich) geschützt.

Wie hat die TARGOBANK bei Risiken und Einlagensicherung abgeschnitten?

Die TARGOBANK bekam von unseren Testern 7 von 10 Punkten für ihr solides, aber unspektakuläres, Abschneiden bei Risikohinweisen, Kontotrennung und Einlagensicherung.

7/10 Punkten

Sicherheit & Verschlüsslung: Sichere Webseite und hilfreiche Funktionen zur Gefahrenabwehr

  • Webseite und Login-Bereich sind sicher verschlüsselt
  • ein Benachrichtigungsservice kann auf Targobank.de eingerichtet werden
  • auch in der Vergangenheit waren die Erfahrungen gut

Wie waren die Testkriterien für die TARGOBANK in dieser Schlüsselkategorie?

Bei Banking und Brokerage geht es um Geld, manchmal sogar um sehr viel Geld. Kein Kunde möchte hier also schlechte Erfahrungen machen und Geld verlieren. Ein Online-Broker, der ganz offensichtlich bei der Online-Sicherheit kommt als Partner also nicht in Frage. Entsprechend gründlich wurde auch die TARGOBANK geprüft. Dies waren die Testkriterien: Sind Webseite und Login-Bereich sicher verschlüsselt? Gab es in der Vergangenheit negative Erfahrungen mit diesem Anbieter? Kümmert sich die Bank um Datenschutz und Gefahrenabwehr? Bekommen die Kunden hilfreiche Sicherheitstipps?

Pflichtprogramm und Kür: welchen Eindruck macht die TARGOBANK?

Beim Pflichtprogramm, der sicheren Verschlüsslung von Webseite und Login-Bereich, konnte die TARGOBANK überzeugen. In beiden Bereichen werden valide und aktuelle SSL-Zertifikate zur Verschlüsslung eingesetzt. Auch in der Vergangenheit war die Bank offensichtlich sicher, denn es gibt keine negativen Presseberichte zu IT-Sicherheit und Datenschutz. Die Erfahrungen bei Gefahrenwarnungen und Sicherheitshinweisen waren ebenfalls gut, denn Kunden der TARGOBANK werden sowohl vor Gefahren gewarnt als auch zu eigenen Sicherheitsanstrengungen motiviert. Zusätzlich kann über den Sicherheitsbereich auf Targobank.de ein Benachrichtigungsservice zu verdächtigen Aktivitäten in Konto und Depot eingerichtet werden.

Sicherheit & Verschlüsslung: wie waren die Erfahrungen auf Targobank.de?

In dieser wichtigen Testkategorie waren die Erfahrungen gut. Die TARGOBANK konnte schlussendlich 8 von 10 Punkten verbuchen.

8/10 Punkten

Wissensvermittlung & Webinare: Unterdurchschnittlicher Wissensbereich

  • das Lexikon-Angebot „TARGOpedia“ ist eine ansprechende Idee
  • die TARGOBANK veranstaltet gelegentlich Seminare, allerdings nicht zu Trading-Themen
  • Webinare werden nicht angeboten

Wissen bei der TARGOBANK: welche Erfahrung machen Webseitenbesucher?

Eine beliebte Anlaufstelle für Trading-Wissen und Trading-Erfahrungen sind immer auch die Webseiten von Banken und Brokern. Dies war auch der Testmaßstab für die TARGOBANK. Um aussagekräftige Erfahrungen auf Targobank.de zu sammeln, haben wir einige Fragen gestellt: Wie intensiv bemüht sich dieser Anbieter um die Wissensvermittlung? Gibt es Webinare und wie informativ sind sie? Werden auch persönliche Trading-Seminare angeboten? Gibt es weiterführende Lernmaterialien (z.B. Lexika, E-Books, Tutorials)?

targobank-suche-nach-webinaren

Wie gut sind die Webinare bei der TARGOBANK?

Diese spannende Frage konnte im Test der TARGOBANK leider nicht beantwortet werden, denn die Bank verzichtet komplett auf die Wissensvermittlung durch Webinare. Dafür konnten dann natürlich auch keine Punkte im Test vergeben werden.

Wissensvermittlung: bietet die TARGOBANK alternative Angebote?

Grundsätzlich ist das Wissensangebot auf Targobank.de kostenfrei. Dies ist auch angemessen, denn es gibt nur vergleichsweise wenige Angebote. Herzstück der Wissensvermittlung ist die „TARGOpedia“, ein kleines Online-Lexikon zu Finanz- und Börsenthemen. Ab und an veranstaltet die TARGOBANK auch Seminare, dort geht es allerdings nicht um Trading oder Brokerage, sondern um allgemeine Finanzthemen.

Wissensvermittlung & Webinare: wie war die Erfahrung bei der TARGOBANK?

Bei der Wissensvermittlung an Kunden und Interessenten hat diese Bank noch deutlichen Nachholbedarf. Im Test gab es dafür mit 5 von 10 Punkten die Quittung.

5/10 Punkten

Nutzererlebnis & Usability: Übersichtliche Webseite mit sehr guter Suchfunktion

  • die Suchfunktion auf Targobank.de ist sehr gut
  • die virtuelle Assistentin ist überflüssig und es gibt zu wenige vertrauensbildende Elemente
  • die TARGOBANK hat eine moderne, übersichtliche und fehlerfreie Webseite

Usability-Test: welche Testkriterien wurden auf Targobank.de abgefragt?

Eine Webseite sollte einfach und auch intuitiv benutzbar sein. Diesem Test musste sich gerechterweise auch die Filialbank TARGOBANK stellen. Interessenten entscheiden meist sehr intuitiv, ob sie mit einer Webseite zurechtkommen. Deswegen haben wir im TARGOBANK-Test versucht, das Nutzererlebnis objektiver messbar zu machen. Getestet wurde dazu unter anderem: Welchen Eindruck macht die Webseite auf Interessenten? Ist die Webseite modern, einfach und fehlerfrei? Gibt es eine hilfreiche Suchfunktion? Schafft es der Anbieter Vertrauen aufzubauen?

TARGOBANK-Test: diese Erfahrungen haben wir gemacht

Auf Targobank.de werden sehr unterschiedliche Zielgruppen angesprochen. Dies gelingt grundsätzlich gut, denn die Seite ist modern, übersichtlich und fehlerfrei. Testsiegel und Auszeichnungen sucht man auf der Homepage vergeblich, auf einigen Unterseiten der Webseite findet man dann doch einige. Die TARGOBANK könnte hier selbstbewusster auftreten. Die Suchfunktion hinterließ im Test einen sehr guten Eindruck, die virtuelle Assistentin Lena hätte sich die Bank in diesem Zusammenhang aber ruhig sparen können.

Unsere Erfahrungen: so war das Nutzererlebnis auf Targobank.de!

Auch beim Nutzererlebnis lagen Licht und Schatten bei der TARGOBANK nah beieinander. Mit 6 von 10 Punkten reichte es für ein leicht überdurchschnittliches Ergebnis.

6/10 Punkten

Mobile Trading & Apps: Smartphone-freundliche Webseite plus hilfreiche App

  • Mobile Brokerage ist bei der TARGOBANK leider noch nicht möglich
  • Targobank.de ist eine denkbare Alternative für das Trading von unterwegs
  • die getestete App machte im Test einen soliden und hilfreichen Eindruck

„Mobile Trading“ bei TARGOBANK: was wurde bei diesem Trend getestet?

Nach dem Online-Banking kommt nun das Mobile-Banking. Mobile-Trading spricht eine kleinere Zielgruppe an, ist aber ebenfalls ein wichtiger Trend. Immer mehr Trader möchten also auch mit Smartphone oder Tablet an den Märkten aktiv sein. Deswegen haben wir die TARGOBANK-Webseite auf ihre mobile Nutzbarkeit geprüft und die angebotene App testweise installiert und bewertet.

targobank-übersicht-apps-mobile

TARGOBANK Mobile Banking”-App im Test

Bei der TARGOBANK haben wir die „TARGOBANK Mobile Banking”-App im Test installiert, ausprobiert und bewertet. Hier finden Sie den Download im GooglePlay-Store, hier können Sie die Version für iOS-Betriebssysteme herunterladen. Laut der TARGOBANK bietet die App sowohl Kunden der Bank als auch anderen Nutzern eine Menge Funktionen.

Folgende Funktionen stehen TARGOBANK-Kunden exklusiv zur Verfügung:

  • Depotübersicht
  • persönliches Postfach für Nachrichten
  • Kontoübersicht für alle Konten und Karten
  • Anzeige von Kontoständen und Kontodetails
  • Anzeige der Kontoumsätze sowie grafische Darstellung der Salden-Entwicklung
  • Überblick über aktuelle Kreditkartenzahlungen jeweils bis zur Kreditkartenabrechnung
  • Interne Umbuchungen zwischen den Konten mit iTAN
  • Überweisungen auf andere Konten mit iTAN – auch vordatierte Überweisungen möglich

Folgende Funktionen stehen allen Nutzern auch ohne Konto/Depot zur Verfügung:

  • Geldautomatensuche der TARGOBANK, des CashPool und der Crédit Mutuel Gruppe in Frankreich
  • TARGOBANK Filialsuche – inklusive Öffnungszeiten und Kontaktinformationen
  • Geografische Suche mit Routenplaner – einschließlich Entfernungsangaben und Kartenansicht (Routenplaner nicht für Windows Phone verfügbar)
  • Überblick über wichtige Service- und Notfallrufnummern und direkte Kontaktmöglichkeiten

Anhand dieser Features könnten die Erfahrungen mit der „TARGOBANK Mobile Banking”-App positiv sein. Für die Konto- und Depotverwaltung ist die App wohl eine praktische und zeitsparende Variante. Stress sparen könnten der schnelle Überblick übers Konto und die bequem von unterwegs möglichen Überweisungen.

Für wen ist die TARGOBANK-App gedacht?

Die App richtet sich also in erster Linie an Kunden der Bank. Für Nicht-Kunden ist sie zum Teil aber auch nutzbar. Kompatibel mit der App sind alle Konten und Depots der TARGOBANK. Die kostenlose App wurde von Euro Information entwickelt und wird exklusiv von der TARGOBANK angeboten. Laut der Bank soll die App auf Android-Smartphones, Apple-Smartphones und Windows-Phone funktionieren. Für Tablets gibt es eine zusätzliche Variante der App. Zwischen der Android-App und iOS-App konnten im Test keine Unterschiede festgestellt werden.

Im Test funktionierte die App auf allen angegeben Geräten. Der Download ging schnell und problemlos und nach der Installation lief die App flüssig. Sie ist klar und übersichtlich strukturiert und hinterließ damit einen guten Eindruck. Alle für Kunden und Nutzer versprochenen Funktionen sind vorhanden. Mobiles Brokerage ist mit der App nicht möglich, denn man hat nur eine Depot-Übersicht, aber keinen Zugriff auf die Märkte. Die Erfahrungen von echten Nutzern sind rund um die Kontofunktionen der App gut, gelobt wird dabei vor allem der übersichtliche Aufbau und die solide, stabile Funktionsweise. Die Depot-Funktionen stehen dagegen deutlich in der Kritik, bemängelt werden beispielsweise die fehlende mobile TAN-Liste, die unausgereifte Depot-Ansicht und – natürlich – die fehlende Trading-Option. Für Depot-Kunden der TARGOBANK ist die App absolut nicht hilfreich, Kontoinhabern kann sie gute Dienste leisten und dabei Zeit und Stress sparen.

Ist die TARGOBANK-Webseite eine Alternative zu den Apps?

Dank „Responsive Webdesign“ (eine Webseite passt sich automatisch dem verwendeten Endgerät an) ist die Webseite der TARGOBANK gut von unterwegs mit mobilen Endgeräten nutzbar. Auf diese Weise könnten auch aktive Privatanleger auf Targobank.de als Mobile Trader aktiv werden. Der Schwerpunkt der Bank liegt allerdings nicht auf Brokerage oder Daytrading.

Wie verlief der Test der TARGOBANK bei Apps und Mobile Trading?

In dieser Testkategorie musste die TARGOBANK einige Hürden nehmen: noch ist Mobile Trading keine Selbstverständlichkeit. Für die bisherigen Erfahrungen gab es aber immerhin schon 7 von 10 Punkten.

7/10 Punkten

Demokonto & Trading: Trader und andere aktive Privatanleger scheinen der Bank relativ egal zu sein

  • für ein Demokonto, bei dem schon der Login nicht funktioniert, gibt es natürlich eine sehr schlechte Bewertung
  • die Handelssoftware der TARGOBANK scheint professionell zu sein
  • über Oderarten und Orderzusätze sollte die Bank besser informieren

Demokonto der TARGOBANK: wie wollten wir Erfahrungen sammeln?

Demokonten sind die neuen Musterdepots, denn sie bieten fiktives Kapital, ermöglichen unverbindliches Ausprobieren und risikofreies Trading. Sehr verbreitet sind Demokonten beim CFD-Trading, denn CFDs lassen sich als außerbörsliche Transaktion prima simulieren. Leider ist längst nicht jedes Demokonto die erhoffte realistische Simulation. Deswegen haben wir auch bei der TARGOBANK genau hingeschaut und wollten das angebotene Demokonto im Detail (z.B. Test-Trades, Bewertung der Kursdaten) testen. Das Testergebnis war überraschend.

Was ist los beim Demokonto-Angebot der TARGOBANK?

Im Test war eine Registrierung für das Demokonto der TARGOBANK, trotz geduldiger und hartnäckiger Versuche, nicht möglich. Der per E-Mail erhaltene Bestätigungslink endete immer in einer Fehlermeldung. Als Reaktion darauf wurde die nächste E-Mail von der TARGOBANK versandt – mit dem gleichen fehlerhaften Inhalt. Hier ein Beispiel für die wenig hilfreichen Mails der Bank:

„Sehr geehrter Herr XYZ,

Sie haben versucht, Ihre Watchlist – DEMO auf www.targobank.de freizuschalten. Um die Watchlist – DEMO abschließend für Sie freizuschalten, benötigen wir die Bestätigung, dass die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zu Ihnen gehört.

Bitte klicken Sie dazu auf den nachfolgenden Internet-Link:  „https://investments.targobank.de/cimyci/portfolio/…“

Wenn Sie den Internet-Link nicht direkt aus der E-Mail öffnen können, kopieren Sie ihn bitte manuell in die Adresszeile (URL-Zeile) Ihres Internet-Browsers.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der Watchlist – DEMO.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre TARGOBANK

WICHTIGER HINWEIS: Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail.

Wie war der Testeindruck bei Orderarten, Orderzusätzen und Handelssoftware?

Der Name der TARGOBANK-Handelssoftware konnte im Test nicht ermittelt werden, es kommt aber offenbar eine professionelle, hauseigene Software-Lösung zum Einsatz. Auf Targobank.de finden interessierte Trader nur ungenaue Informationen zu Orderarten und Orderzusätzen. Klar ist, dass die TARGOBANK mindestens Market-Orders, Limit-Orders und Stopp-Orders ermöglicht. Zu den verwendbaren Orderzusätzen gibt es keinerlei Angaben. Die Bank sollte Anlegern und Tradern bessere Informationen bieten.

TARGOBANK: wie waren die Erfahrungen bei Demokonto und Trading?

Die Trading-Erfahrungen waren auf Targobank.de mehr als ernüchternd. Die schwache Bewertung von 3 von 10 Punkten hatte auch Auswirkung auf angrenzende Testkategorien.

3/10 Punkten

Zusatzangebote & Aktionen: Eine solide Mischung aus Aktionen und Zusatzangeboten

  • Neukunden bekommen auf Targobank.de attraktive Angebote
  • auch Vieltrader und andere Professionals werden angesprochen
  • Bestandskunden werden von der TARGOBANK eher stiefmütterlich behandelt

Zusatz- und Aktionsangebote von TARGOBANK: wie erfolgte die Bewertung?

Viele Banken und Broker nutzen Zusatzangebote für Bestandskunden und Aktionen für Neukunden sehr gerne und intensiv. Andere verzichten, zum Leidwesen der Kunden, auf entsprechende Angebote. Da sie für wechselwillige Depotinhaber und sehr aktive Trader eine wichtige Motivation sind, haben wir auch bei der TARGOBANK Vieltrader-Programme, Wechselprämien, Bonus-Offerten und andere Angebote gesucht und bewertet.

Was dürfen Bestandskunden und Neukunden bei der TARGOBANK erwarten?

Die TARGOBANK ist mit Aktionsangeboten sehr aktiv. Es gibt unter anderem ein Depotwechsel-Angebot, das mit attraktiven Tagesgeld-Zinsen (2,50 % p.a. aufs Tagesgeld bei Depotübertrag von mindestens 7.000 €) versüßt wird. Mit einem anderen Neukunden-Angebot („10 Free Trades im ersten Jahr“) werden dagegen eher aktive Trader angesprochen. Vieltrader, Daytrader und professionelle Aktienhändler lockt die TARGOBANK mit verschiedenen Flat-Fee-Angeboten. Kooperiert wird dazu mit Citi, HSBC und Vontobel. Explizite Zusatzangebote für Bestandskunden gibt es leider nicht, die TARGOBANK konzentriert sich sehr stark auf Neukunden.

Zusatzangebote der TARGOBANK: welche Erfahrungen machen Kunden und Interessenten?

Interessenten machen bei der TARGOBANK durchweg gute Erfahrungen, Bestandskunden schauen in die Röhre. Da beides in die Bewertung eingeflossen ist, reichte es leider nur zu 6 von 10 Punkten.

6/10 Punkten

Rechtliches & Regulierung: BaFin-regulierte Vollbank

  • die TARGOBANK ist eine BaFin-regulierte Vollbank
  • die rechtlich relevanten Inhalte sind verständlich und werden gut präsentiert
  • die BaFin hat einen exzellenten Ruf und sorgt für hohe Standards bei dieser Bank

Rechtliches und Regulierung: was wurde bei der TARGOBANK überprüft?

Banken und Broker müssen ordnungsgemäß reguliert sein. Kunden sind hier mittlerweile, zu Recht, sehr misstrauisch. Sie suchen im Internet zum Beispiel nach „TARGOBANK Erfahrungen“ oder „Erfahrungen mit der TARGOBANK“. Deswegen haben wir auch bei diesem Anbieter sehr genau hingeschaut. Im Test wurde unter anderem überprüft, ob die Bank ordnungsgemäß reguliert ist und ob die AGB aussagekräftig sind. Zusätzlich haben wir ermittelt, welche Regulierungsbehörde konkret zuständig ist, wie ihr Ruf ist und ob dieser Anbieter bei den juristisch bedeutsamen Texten verständliches Deutsch spricht.

Welche Regulierungsbehörde ist zuständig und wie ist ihr Ruf?

Die TARGOBANK AG & Co. KGaA ist bei der deutschen Finanzmarktaufsicht BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) als Einlagenkreditinstitut („Vollbank“) registriert. Damit muss die TARGOBANK besonders hohe Regulierungsstandards erfüllen und wird von der BaFin entsprechend genau beobachtet. Die BaFin genießt einen sehr guten Ruf als konsequent regulierende Behörde. Die für Interessenten und Kunden rechtlich relevanten Inhalte (z.B. AGB und Verträge) auf Targobank.de wurden von deutschen Rechtsanwälten verfasst. Damit ist formal alles in Ordnung. Die Inhalte werden dazu überzeugend und übersichtlich präsentiert.

Welchen Eindruck hinterließen Regulierung und Verträge bei TARGOBANK?

In dieser oft testentscheidenden Kategorie hat die Bank einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Unsere Tester haben 9 von 10 Punkten vergeben.

9/10 Punkten
Jetzt TARGOBANK Aktiendepot eröffnen Jetzt Konto eröffnen + sofort profitieren

Können wir für die TARGOBANK eine Empfehlung aussprechen?

Eine uneingeschränkte Empfehlung können wir aufgrund der Test-Erfahrungen nicht aussprechen. Die TARGOBANK gehört sicher nicht zu sehr guten Banken. Auch unter den guten Anbietern sortierte sich die TARGOBANK eher hinten ein. Dennoch spricht grundsätzlich nichts gegen eine Depoteröffnung bei der Bank. Die Testergebnisse waren sehr durchwachsen, dies spiegelt sich auch in der Gesamtnote wider. Während dieser Anbieter bei „Sicherheit & Verschlüsslung“ und bei „Rechtliches & Regulierung“ sehr positiv bewertet wurde, waren die Test-Erfahrungen bei „Demokonto & Trading“ und „Wissensvermittlung & Webinare“ enttäuschend. Durch viele konstante

Zum Angebot von TARGOBANK

Rating

Bewertung
Kosten3Befriedigend
Sicherheit3,5Gut
Trading3,5Gut
Zusatzangebot3Befriedigend
Unsere Bewertung
Author
Brokervergleich.com
Datum
2016-02-10
Review
TARGOBANK Test
Sternenvergabe
4
x