Brokervergleich.com

RoboMarkets Tools & Weiterbildungsangebot: Vieles gibt‘s sogar gratis

Die Entscheidung für einen Broker fällt anhand einiger wichtiger Faktoren – dazu gehören die Kosten und Gebühren und das Handelsangebot. Darüber hinaus sollten nicht nur Neulinge einen zweiten Blick darauf werfen, welche Bildungsangebote und Tools ein Broker bereit stellt. Videotutorials und Webinare können auch erfahrenen Tradern noch etwas bieten, und Analysetools und Angebote wie Rechner oder Wirtschaftskalender sind grundsätzlich nützlich. Der zypriotisch regulierte Broker RoboMarkets hebt sich mit einem umfassenden Angebot von der Masse ab, unter den RoboMarkets Tools finden sich verschiedene Demokonten, Analysetools, Tutorials und Webinare. Und sowohl die Tools als auch das RoboMarkets Weiterbildungsangebot sind größtenteils kostenfrei!

  • Forex und CFD Analysen und Marktnachrichten
  • Umfassendes Weiterbildungsangebot einschließlich Webinare
  • Kostenfreier Forex Calculator und Wirtschaftskalender
  • Strategy Builder im proprietären R Trader des Brokers

Inhaltsverzeichnis:

  1. RoboMarkets Tools: Sehr viel Unterstützung beim Handel
  2. Forex und CFD Analysen
  3. RoboMarkets Demokonto
  4. Alles auf einen Blick im RoboMarkets Analysezentrum
  5. Handelsplattformen: RoboMarkets Tools im MetaTrader und R Trader
  6. Beratung: kompetenter Kundendienst rund um die Uhr
  7. Fazit: Eine Fülle größtenteils kostenloser RoboMarkets Tools
robomarketsJetzt direkt zu RoboMarkets

RoboMarkets Tools: Sehr viel Unterstützung beim Handel

Wer sich auf der sehr übersichtlichen Website des Brokers umschaut, findet dort einen eigenen Menüpunkt für die RoboMarkets Tools. Unter „Handelswerkzeuge“ öffnet sich ein umfassendes Untermenü, das Analysen, Bildungsangebote, Tools und Informationen gruppiert. Das RoboMarkets Analysezentrum gibt Tradern folgende Tools an die Hand:

  • Forex und CFD Analysen einschließlich Claws & Horns
  • Wirtschaftskalender
  • RoboMarkets Webinare
Die RoboMarkets Handelsplattform.

Die RoboMarkets Handelsplattform.

Die Forex- und CFD-Analysen und der Handelskalender gehören zu den für die Praxis wichtigsten Bestandteilen der RoboMarkets Tools. Gegenstand der Analysen sind verschiedene Märkte, ein Schwerpunkt liegt jedoch deutlich auf dem Devisenhandel. Viele Trader werden begrüßen, dass nicht nur die technische Analyse, sondern auch die Fundamentalanalyse vertreten ist, außerdem stellt RoboMarkets seinen Tradern Analysen des renommierten Anbieters Claws & Horns zur Verfügung, was das Angebot nochmals aufwertet. Nützlich auch die Fibonacci Analysen, die Trader dabei unterstützen, einzuschätzen, wie weit Korrekturen laufen oder Kurse steigen bzw. fallen werden.

Anzumerken ist hier lediglich, dass die Analysen mehrheitlich englischsprachig verfügbar sind, es wäre sicherlich erfreulich, wenn das Angebot in naher Zukunft auch auf Deutsch bereit gestellt werden könnte. Im Analysebereich wird in einem eigenen Untermenü auf die Webinare des Brokers verwiesen, diese finden allerdings aktuell (noch) nicht statt, man darf gespannt sein.

Fazit: Der Broker stellt seinen Tradern zahlreiche aktuelle Analysen und entsprechende Tools zur Verfügung, mit einem Schwerpunkt auf dem Forexhandel.

Forex und CFD Analysen

Die fast täglich aktuell angebotenen und Analysen, die der Broker zum Forex- und CFD-Handel bereitstellt, sind kostenlos und können als Feed abonniert werden. Trader erhalten auf diese Weise direkte Information und Meinungen von Finanzexperten zu verschiedenen Märkten, mit einem Schwerpunkt auf dem Forexhandel. Neben den tagesaktuellen Analysen sind auch vergangene mit einer Schlagwortsuche aufrufbar! Die Inhalte der Analysen umfassen Themen wie

  • Fundamentalanalyse im Forexhandel
  • Technische Analyse und Prognosen im Forexhandel
  • Fibonacci-Retracements Analyse
  • Forex Wellenanalyse und Prognose

Fazit: Trader können bei RoboMarkets Expertenanalysen als Feed abonnieren und so ständig auf dem neuesten Stand bleiben.

RoboMarkets Demokonto

Für Einsteiger sind viele der angebotenen Features zunächst nicht verständlich, der Broker sorgt mit dem RoboMarkets Weiterbildungsangebot allerdings dafür, dass Wissenslücken schnell geschlossen werden können. Alle Bildungsressourcen können schon mit einem kostenlosen Demokonto unbegrenzt genutzt werden, Erlerntes lässt sich obendrein in der Demo in einer echten Handelsumgebung, aber mit virtuellem Kapital, sofort umsetzen, was für eine Vertiefung der Inhalte sorgt. So können Einsteiger grundlegende Kenntnisse zu den Märkten, zum Börsenhandel, zu Forex und CFDs und den verschiedenen Formen der Chartanalyse erwerben.

RoboMarkets hat eine Menge zu bieten.

RoboMarkets hat eine Menge zu bieten.

Damit Trader sich auf den Echtgeldhandel zu möglichst realistischen Bedingungen vorbereiten können, bietet RoboMarkets drei Demokonten an, entsprechend den verfügbaren Modellen für das Handelskonto. So gibt es die Demo Pro, die Demo ECN Pro und die Demo R Trader. Die Registrierung für ein Demokonto ist rasch abgeschlossen, angegeben werden müssen lediglich Vor- und Nachname, eine E-Mail Adresse und eine Mobiltelefonnummer. Der Nutzer erhält einen Bestätigungslink an seine E-Mail Adresse, zusätzlich muss ein Passwort für den Kundenbereich gewählt werden. Die Demo ist bei RoboMarkets zwar limitiert auf 90 Tage – dafür können Nutzer bis zu 50 Konten gleichzeitig unterhalten, unlimitiert handeln und alle Plattformen und Tools des Brokers testen!

Fazit: Drei verschiedene Demokonten entsprechend den Kontotypen können für jeweils 90 Tage ohne Limits beim Handel genutzt werden. Überdies können Trader bis zu 50 Konten gleichzeitig bei dem Broker unterhalten und wirklich alles in der Demo testen.

robomarketsJetzt direkt zu RoboMarkets

Alles auf einen Blick im RoboMarkets Analysezentrum

Wirklichen Überblick erhalten Trader durch das Analysezentrum des Brokers, eines der nützlichsten RoboMarkets Tools für den Forex-Handel. In einem Fenster können alle erforderlichen Charts, Daten und Tools dargestellt werden, die Einstellungen lassen sich durch Filter konfigurieren und flexibel an die eigenen Wünsche anpassen. Die intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche des Analysezentrums erschließt sich auch Einsteigern sehr schnell. Außerdem kann das Analysezentrum nicht nur am heimischen PC, sondern auch auf mobilen Endgeräten aufgerufen und genutzt werden werden.

  • Feed
  • Kalender
  • Signale
  • Weiterbildungsangebot
Verschiedene Kontenmodelle für verschiedene Ansprüche.

Verschiedene Kontenmodelle für verschiedene Ansprüche.

Die dargestellten Bereiche umfassen den Feed mit allgemeiner Marktübersicht, Fundamentalanalyse, technischer Analyse und Wellenanalyse. Darüber hinaus finden Trader hier Prognosen für eine ganze Woche, aktuelle Marktnachrichten zum Forex, Fibonacci-Retracements, Ichimoku Cloud und sogar Handelsempfehlungen für ausgewählte Transaktionsschlüsselparameter.

Der Kalender umfasst den Wirtschaftskalender, zeigt aber auch Feiertage an den globalen Börsen, topaktuelle News und internationale Wirtschaftsindikatoren an, ebenso Daten aus dem Finanzregister führender Konzerne. Außerdem gehören die Darstellung der Bankzinsen und ein Zeitplan für Handelssitzungen zu den hier verfügbaren RoboMarkets Tools.

Neben Feed und Kalender enthält das Analysezentrum einen Bereich für Signale. Hier können Trader unter den folgenden technischen Indikatoren ihre Wahl treffen:

  • MA10
  • MA20
  • MA50
  • MA100
  • MACD
  • BBänder

Als weitere Hilfsmittel für die Analyse von Charts stehen Tradern bei RoboMarkets Tools wie Ichimoku, Stochastik, William‘s und ZickZack zur Verfügung. Die kompakte tabellarische Anzeige aller Signale erlaubt einen schnellen Vergleich und eine leichte Analyse der Stimmung an den Märkten. Alle Daten lassen sich in sieben verschiedenen Zeitrahmen von einer Minute bis zu einem Tag anzeigen.

RoboMarkets Weiterbildungsangebot im Analysezentrum

Aus dem Analysezentrum heraus können Trader auf verschiedene Bildungsressourcen die Brokers zugreifen. Dazu gehören komplett fertige Handelsstrategien, kurzfristige ebenso wie langfristige. Video-Tutorials von MetaQuotes geben Einblicke über Berater, Signale und Hosting und erweisen sich vor allem für Einsteiger als wertvoll. Ein eigener Abschnitt für Videos bietet sehr verdichtet Video-Prognosen mit einer Länge von fünf bis sieben Minuten für die wichtigsten Instrumente während der laufenden Woche.

Ein Chat unter dem Thema „Fragen & Antworten“ erlaubt den Austausch mit erfahrenen Analysten. Trader können sowohl eigene Fragen stellen als auch die Fragen anderer Nutzer und die Antworten der Experten einsehen.

Weitere RoboMarkets Tools in diesem Bereich umfassen historische Volatilität-Charts und die Berechnung möglicher Pivots und Fibonacci Retracements. Dabei ist das Datenformat auf die komfortable Handhabung ausgelegt und erleichtert Tradern eigene Prognosen anhand genauer Berechnungen. Abgerundet wird das Angebot durch den Zinssatz in den USA, der besonders im Forexhandel von Bedeutung ist.

Schon mit kleinen Summen bei RoboMarkets Geld einzahlen.

Schon mit kleinen Summen bei RoboMarkets Geld einzahlen.

Forex Calculator

Nützlich für den Devisenhandel ist der kostenlos angebotene Forex Rechner, mit dem Trader rasch und unkompliziert ihre Handelskosten berechnen können. Dazu müssen neben dem gewünschten Forexpaar die Lot-Größe, der Hebel und die Währung des Handelskontos eingegeben werden. Ein Klick genügt, und der Rechner zeigt dem Trader übersichtlich an, zu welchen Konditionen er auf verschiedenen Servern handeln kann.

Social Trading bei RoboMarkets

RoboMarkets bietet unter anderem seinen Nutzern auch die Möglichkeit an, durch Social Trading von der Erfahrung der Community zu profitieren. Der Austausch mit anderen Tradern sorgt für Anregungen und hilft, Fragen zu klären. Außerdem kann man erfahrenen Signalgebern folgen und deren Trades oder Strategien kopieren. Das Social Trading wird bei dem Broker über besondere Konten genutzt: während das CopyFX Konto das Kopieren von Transaktionen ermöglicht, können Trader mit einem RAMM Konto ganze Strategien übernehmen. Provisionen fallen seitens des Brokers nur bei gewinnbringenden Trades an. Wer die umfassenden Hintergrundinformationen und Bewertungen zu den Signalgebern studiert und sich darum bemüht, nicht nur zu kopieren, sondern den Erfolg und Misserfolg von Strategien nachzuvollziehen, kann auf diese Weise seine Lernkurve deutlich anheben. Damit gehört die Social Trading Community ebenfalls zum RoboMarkets Weiterbildungsangebot.

Fazit: Das RoboMarkets Analysezentrum bietet auf einen Blick und in einem Fenster die wesentlichen Informationen mit Feed, Kalender, Signalen und Bildungsangebot. Ergänzt werden die Tools durch den Forexrechner, auch die Social Trading Community kann als Bestandteil der Bildungsressourcen betrachtet werden.

robomarketsJetzt direkt zu RoboMarkets

Handelsplattformen: RoboMarkets Tools im MetaTrader und R Trader

Die bisher besprochenen Angebote von RoboMarkets werden direkt vom Broker zur Verfügung gestellt und über das RoboMarkets Analysezentrum aufgerufen. Darüber hinaus sollten auch die Tools und Analysen erwähnt werden, die Tradern über die Handelsplattformen bei diesem Broker offenstehen. RoboMarkets stellt Nutzern insgesamt drei Plattformen zur Verfügung, den MetaTrader in den Versionen 4 und 5 und den hauseigenen R Trader. Bei allen Plattformen können – auch in der Demoversion – kostenlos zahlreiche Indikatoren und Werkzeuge verwendet werden.

Der populäre MetaTrader

Besonders Anhänger der technischen Analyse kommen mit dem MetaTrader bei dem Broker auf ihre Kosten, denn sie können Echtzeit-Preischarts mit einer Scroll- und Zoom-Funktion nutzen und haben für die Chartanalyse die Wahl unter mehr als dreißig Indikatoren und 24 analytische Objekte, in der Anzeige kann unter neun Timeframes und drei verschiedenen Charttypen gewählt werden. Hinzu kommt die intuitive Bedienung und Benutzerfreundlichkeit beim MetaTrader, der sich sehr individuell konfigurieren und dank einer Vielzahl von Erweiterungen anpassen lässt. Unter anderem erlaubt die Plattform die Erstellung und Verwendung von Expert Advisors, Benachrichtigungen können per Push-Nachricht oder als Audiobenachrichtigung konfiguriert werden, und neben der webbasierten oder stationären Anwendung ist der MetaTrader auch mobil für Android und iOS verfügbar. Neben dem MT4, den die meisten Trader kennen und schätzen, ist auch der MT5 verfügbar, die neueste Generation der beliebten Handelsplattform. Sie bietet höhere Markttiefe und sechs Arten von ausstehenden Orders neben vier Arten der Orderausführung. Ein Novum beim MT5 ist der sogenannte Multithreading-Tester. Wer den MT5 mobil nutzt, kann auf dem Tablet eine Übersicht der Aufträge, der Handelshistorie, sowie Mails, Benachrichtigungen, News und Protokolle in einem einzigen Fenster aufrufen.

Sicherheit wird auch hier groß geschrieben.

Sicherheit wird auch hier groß geschrieben.

Strategien aus dem Baukasten – der RoboMarkets Strategy Builder

Die hauseigene Handelsplattform des Brokers, der R Trader, bietet ein spezielles Tool in Form des integrierten Strategy Builder. Hier handelt es sich um eine Art von Baukasten, mit dessen Hilfe Trader ohne Vorkenntnisse beim Programmieren entweder mit Vorlagen oder nach eigenen Wünschen Strategien entwickeln können. Diese lassen sich testen und modifizieren, bis sie tatsächlich den Anforderungen genügen, denn das Tool erlaubt auch Backtests. Überdies können selbst entwickelte Strategien mit einem Demokonto für den R Trader anschließend in einer echten Handelsumgebung, aber ohne Risiken für den eigenen Geldbeutel eingesetzt werden. Mit dem R Trader Terminal, einem webbasierten Zugang zum R Trader, können auch Handelskonten im MetaTrader aufgerufen werden. Der Vorteil beim Terminal: hier haben Trader die Möglichkeit, eigene Expert Advisors zu erstellen.

Fazit: Zusätzlich zu den vom Broker gestellten Tools können Trader von den integrierten Möglichkeiten im MT4 und 5 und im R Trader profitieren – letzterer enthält einen baukastenähnlichen Strategy Builder für das Entwickeln eigener Strategien.

robomarketsJetzt direkt zu RoboMarkets

Beratung: kompetenter Kundendienst rund um die Uhr

Wer zu den RoboMarkets Tools oder zu den Bildungsressourcen des Brokers Fragen hat, kann zunächst den übersichtlichen FAQ-Bereich auf der Website als erste Anlaufstelle nutzen. Hier werden nicht nur Fragen zu den Konditionen oder zum Handelsangebot geklärt, sondern auch allgemeine Themen zu den Handelsplattformen und den Finanzinstrumenten besprochen. Alles, was über allgemeine Fragen hinausgeht, lässt sich unkompliziert und über verschiedene Kanäle mit dem deutschen Support klären.

Der Kundenservice ist telefonisch über eine Frankfurter Festnetznummer 24/7 erreichbar, registrierte Nutzer können außerdem den Live Chat auf der Website zum Dialog nutzen oder ihr Anliegen per Kontaktformular oder E-Mail vorbringen. Es gibt sogar einen Rückrufservice. In der Bewertung der Kunden wird der Support von RoboMarkets als effizient und freundlich beschrieben.

Fazit: Die Website des Brokers ist übersichtlich und informativ, bietet einen strukturierten FAQ Bereich und einen Live-Chat für registrierte Nutzer. Telefonisch kann der kompetente Support rund um die Uhr über eine Frankfurter Rufnummer, alternativ per E-Mail oder ein Kontaktformular erreicht werden.

Robomarkets Auszeichnungen

Robomarkets Auszeichnungen

Fazit: Eine Fülle größtenteils kostenloser RoboMarkets Tools

Wer das Angebot von RoboMarkets eingehend prüft, bemerkt rasch, dass der Broker zahlreiche Tools anbietet – und dies nicht nur für Trader mit einem Live-Konto, sondern auch in der Demo. Die meisten Handelswerkzeuge sind dabei kostenlos. Auch das RoboMarkets Weiterbildungsangebot kann sich sehen lassen. Derzeit scheinen keine Webinare stattzufinden, dafür können nicht nur Einsteiger, sondern auch alte Hasen von den Analysemöglichkeiten und den angeschlossenen Erklärungen, zahlreichen Schulungsvideos, dem Forexrechner und dem Strategy Builder im R Trader profitieren. Hinzu kommen die integrierten Tools der Handelsplattformen, etwa beim MetaTrader 4 und 5. Auch auf die Erfahrung einer Social Trading Community können Trader zurückgreifen, und nicht zuletzt können alle Tools und Bildungsressourcen in verschiedenen Demo-Modellen umgesetzt werden – bis zu 50 Konten können Trader bei RoboMarkets unterhalten, so dass alle Angebote des Brokers wirklich gründlich getestet werden können.

robomarketsJetzt direkt zu RoboMarkets
Unsere Empfehlung