Brokervergleich.com

Binäre Optionen Testsieger 2017 – IQ Option ist der Top-Anbieter!

Der Handelsmarkt für Binäre Optionen ist inzwischen hart umkämpft. Anbieter aus den verschiedensten Branchen kämpfen um die zahlungskräftige Kundschaft. Hier erfahren Sie, was ein guter Anbieter mitbringen muss!

Der Handel mit Binären Optionen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Dies lockt Anbieter aus den verschiedensten Branchen hervor. Um die Spreu vom Weizen trennen zu können, hat sich Brokervergleich.com verschiedenste Broker und Buchmacher angesehen. Dabei werden alle Anbieter auf die gleichen Kriterien hin untersucht um so den Binäre Optionen Testsieger 2017 küren zu können.

Worauf muss man hinsichtlich der Binären Optionen achten?

Möchte man Binäre Optionen handeln, sollte man zunächst wissen, worum es sich eigentlich handelt und worauf man grundsätzlich achten sollte. Mit dem Handel von Binären Optionen findet kein direkter, sondern ein indirekter Handel auf verschiedene Wertpapiere statt. Als Basiswerte dienen Wertpapiere aus den Bereichen Rohstoffe, Aktien, Indizes und Währungspaare. Bei diesem Handelsinstrument ging es ursprünglich nur um die Frage, ob der Kurs oder Preis dieser Basiswerte steigt oder fällt.

Diese Handelsart nennt man Hoch/Tief. Da diese Frage für viele Händler mit der Zeit zu unspektakulär war, fingen die Broker und Buchmacher an neue Handelsarten zu entwickeln. Um den Sinn der Binären Optionen beizubehalten, werden alle Handelsarten so ausgelegt, dass es immer zwei Entscheidungsmöglichkeiten gibt. So sehen sich die Händler dann mit Fragestellungen konfrontiert, wie „Wird Kurs XY erreicht oder nicht?“, „Bleibt der Marktpreis unter Kurs XY oder durchbricht er die Marke?“ oder „Wird sich der Kurs am Ende der Laufzeit zwischen Kurs X und Kurs Y einpendeln?“.

Doch damit nicht genug. Ist man an ernsthaftem Handel interessiert, findet man auch noch Kreative Gestaltungen im Hinblick auf die Basiswerte. Im Grunde benötigt man für den Handel mit Binären Optionen lediglich eine Fragestellung, die sich mit „Entweder/Oder“ oder „Ja/Nein“ beantworten lässt. So können auch einfach zwei Aktien gegeneinander laufen und der Händler muss vorhersagen wessen Kurs am Ende höher liegt.

Binäre Optionen gehören zu den Finanzwetten. Diese können auch von Buchmachern angeboten werden. Während bei Binären Optionen immer die Ja/Nein-Frage im Raum steht, können im Rahmen von Finanzwetten auch andere Fragestellungen auftauchen. So zeigen die BetOnFinance Erfahrungen, dass Finanzwetten auch im Stil der Pferdewetten gestaltet werden können. Dort müssen dann aus einem Pool von Aktien die drei besten und die drei schlechtesten Aktien bis zum Ende der Laufzeit prognostiziert werden. Streng genommen handelt es sich dann allerdings nicht mehr um Binäre Optionen, da hier keine „Ja/Nein“-Entscheidung zu treffen ist.

BetOnFinance Wettangebot

BetOnFinance bietet nicht nur Binäre Optionen als Finanzwetten an

Der besondere Reiz an Binären Optionen ist die hohe Rendite. Gerade bei dem aktuellen Leitzins suchen die Anleger Möglichkeiten aus ihrem vorhandenen Kapital Profit zu schlagen. Sichere und rentable Anlagemöglichkeiten sind rar. Daher wird der Wunsch nach einer besseren Alternative immer größer. Doch mit der hohen Rendite geht auch zugleich ein höheres Risiko einher. Da die Hemmschwelle mit zunehmender Frustration über niedrige Zinsen zu schwinden scheint, werden die Angebote im Binäroptionen-Handel immer verlockender.

Jedoch sollte man Vorsicht walten lassen. Kein Broker oder Buchmacher gibt eine hohe Quote oder Rendite auf eine todsichere Prognose aus. Je höher die Rendite ist, umso unwahrscheinlicher ist das Eintreten der Prognose. Daher werden die Renditen bei den spezielleren Handelsarten immer höher. Denn mit steigendem Schwierigkeitsgrad – zum Beispiel durch präzisere Prognosen – sinkt die Eintrittswahrscheinlichkeit. Hat man diese Zusammenhänge verinnerlicht und ist bereit das Risiko einzugehen, kann man sich auf die Suche nach dem Binäre Optionen Testsieger 2017 machen.

Welche Kriterien muss man bei einem Broker berücksichtigen?

Die Suche nach einem passenden Broker oder Buchmacher kann ziemlich mühselig sein. Generell kann man bei beiden Binäre Optionen handeln. Hier werden zunächst die Broker näher unter die Lupe genommen. Ein Binäre Optionen Broker kann sich auf dieses Handelsinstrument spezialisiert haben, er kann aber auch Binäre Optionen als zusätzliches Angebot in sein Programm aufgenommen haben.

Ein Broker geht immer davon aus, dass sich die Bewegungen des Marktes vorhersagen lassen, wenn man nur die Zeichen früh genug erkennt. Auch wenn noch kein allgemeingültiger Algorithmus gefunden wurde, sind viele Profi-Trader tatsächlich dazu in der Lage Kursbewegungen korrekt vorherzusagen. Dafür benötigen sie neben fundiertem Marktwissen und viel Erfahrungen auch eine geeignete Handelsplattform. Worauf man nun im Einzelnen zu achten hat, soll hier kurz angeschnitten werden. Insgesamt gibt es vier Punkte, die es genauer zu untersuchen gilt:

  • Regulierung
  • Plattform (Werkzeuge, App, etc.)
  • Service-Leistungen
  • Kundensupport

Regulierung, Lizensierung und Registrierung

Egal aus welchem Grund man einen Broker sucht, sollte die Regulierung immer im Vordergrund stehen. Nun muss man fairerweise sagen, dass es sich bei Binären Optionen um nicht- regulierte Finanzprodukte handelt. Das bedeutet, dass der Broker zwar reguliert, lizensiert und registriert sein kann, aber dass das Handelsangebot an Binären Optionen nicht näher untersucht wird. Derzeit gibt es dafür schlichtweg noch keine gesetzlichen Vorgaben. Die Regulierung bezieht sich also einzig und allein auf das Verhalten des Brokers, auf seine Transparenz gegenüber dem Kund und auf den Umgang mit den Kundengeldern. Und das ist bereits ein sehr wichtiger Faktor.

Handelsplattform: Einfach zu bedienen oder komplexe Ausstattung?

Die Handelsplattform ist die Grundlage für ein professionelles Trading. Sie muss zwei verschiedenen Ansprüchen gerecht werden, die zunächst widersprüchlich erscheinen. Eine Plattform muss intuitiv zu bedienen sein und sie muss einer komplexen Chart-Analyse gerecht werden können. Beim Handel mit Binären Optionen gibt es auch sehr kurzfristige Laufzeiten zwischen 30 Sekunden und 10 Minuten. Da kommt es auf jede Sekunde an. Muss man als Händler erst fünf Mal den Handel bestätigen, geht wertvolle Zeit verloren.

Auf der anderen Seite muss es aber möglich sein eine umfassende und hoch technische Chart-Analyse durchzuführen. So sollten zahlreichen Indikatoren angeboten werden und das Chart sollte nach Möglichkeit den eigenen Vorstellungen angepasst werden können. Da man im Allgemeinen davon ausgeht, dass für den Handel mit einer „einfachen“ Binären Option keine komplizierte Analyse notwendig ist, verweisen manche Broker immerhin auf Drittanbieter. Was jedoch ein richtiger Broker ist, sollte diese Möglichkeiten auf seiner eigenen Plattform anbieten.

Service-Leistungen: Das Herzstück der Broker

Ein weiterer Punkt sind die Zusatzleistungen. Hier können die Broker zeigen was ihnen an ihren Händlern liegt. Zu den Service-Leistungen zählen Angebote, wie ein Binäre Optionen Testkonto, eine Binäre Optionen Broker App, ein umfassendes Schulungsangebot oder auch Wettbewerbe mit Preisgeldern. Am meisten Punkten Broker natürlich mit dem Demokonto. Dieses sollte allerdings kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung stehen. Nur dann können auch Profi-Händler davon profitieren.

Das Angebot einer Trading App ist inzwischen weniger zu einem zusätzlichen Service, als einer Notwendigkeit avanciert. Es kann sich kein Broker mehr erlauben dieses Angebot zu verweigern. Einzig die Alternative einer mobilen Webseite steht noch zur Verfügung. Hier kann man sich auch streiten, welches Angebot besser ist. Eine mobile Webseite kann über alle Betriebssysteme genutzt werden, während eine App zumeist nur für Nutzer von iOS und Android zugänglich ist.

Als exklusiv kann man hingegen die Service-Leistungen beschreiben, wenn ein automatisiertes Trading-Programm ins Spiel kommt. Wird dieses dann auch noch kostenlos zur Verfügung gestellt, ist der Broker in jedem Fall in die engere Auswahl zu nehmen. Ein automatisiertes Programm erlaubt es dem Händler Positionen zu eröffnen ohne permanent auf den Kursverlauf blicken zu müssen. Es gibt auch Systeme dem eine automatisierte Trendfolge-Strategie genutzt werden kann. Gerade für Hobby-Trader ist dies eine sehr willkommene Zusatzleistung.

Der Kundensupport: Hier werden die Broker auf die Probe gestellt

Dieser Punkt stellt bei vielen Brokern eine Schwachstelle dar. Sie bieten eine hochprofessionelle Handelssoftware zu guten Konditionen und einer riesigen Auswahl an Basiswerten an und scheitern dann am Kundenservice. Natürlich darf der Kundenservice keine Handelsempfehlungen aussprechen. Und man kann auch nicht erwarten eine Einführung in den Handel am Telefon zu bekommen. Doch sollte der Kundenservice jederzeit für technische Fragen parat stehen. Hilfreich ist natürlich, wenn dies auch noch in der Muttersprache geschieht. Unter den Brokern und auch Buchmachern, die sich bereits mit anderen Produkten auf dem Markt etabliert haben, ist ein deutschsprachiger Kundenservice häufig anzutreffen. Die neu aufkeimenden Spezialisten haben hier oft noch einige Startschwierigkeiten.

Welche Besonderheiten bringt ein Buchmacher mit sich?

Auch Buchmacher dürfen den Handel mit Binäroptionen anbieten. Bei ihnen ist dann allerdings eher von Finanzwetten platzieren die Rede. Doch das ist nicht der einzige Unterschied zu den Brokern. Bei manchen Anbietern kann man auch nicht so gut feststellen, ob es sich um einen Broker oder Buchmacher handelt. Binary.com wird zum Beispiel durch die maltesische Spielaufsichtsbehörde MGA reguliert und ist zugleich bei der Finanzaufsichtsbehörde registriert.

Binary.com Broker

Binary.com wird von der Spielaufsichtsbehörde MGA reguliert

Fakt ist, dass Buchmacher im Gegensatz zu Brokern nach wie vor einen Binäre Optionen Bonus anbieten können. Bonuszahlungen sind nur durch die Finanzaufsichtsbehörde CySEC reglementiert worden. Doch auch andere Broker haben ihn zur Sicherheit bereits aus dem Programm genommen. Bei den Buchmachern erfreut sich der Wettbonus vor allem im Zusammenhang mit Neukunden nach wie vor größter Beliebtheit. Natürlich wird es schwer einen Buchmacher mit einem Binären Optionen Bonus zu finden, doch die Buchmacher bieten gerne Wettboni an, die auch für Finanzwetten genutzt werden können.

Der Wehmutstropfen folgt auf dem Fuße. Buchmacher haben in der Regel keine eigens entwickelte Plattform, daher auch kein Demokonto im Angebot. Ohnehin steht bei ihnen eher der Spaßfaktor im Vordergrund. Für sie mag der Kursverlauf zwar vorhersehbar sein, doch am Ende benötigt man immer auch eine gehörige Portion Glück um am Ende mit einem Gewinn aus dem Spiel gehen zu können. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass sich kein Buchmacher unter den Top 3 im Binäre Optionen Broker Vergleich befindet und der Binäre Optionen Testsieger 2017 damit ein Broker ist. Immerhin hat es BetOnFinance mit seinen kreativen Ideen auf Platz 5 geschafft.

IQ Option – Damit konnte der Broker überzeugen!

Der Testsieger unter den Anbietern für den Handel mit Binären Optionen ist IQ Option. Die IQ Option Erfahrungen haben gezeigt, dass der Broker in allen Kategorien überzeugen konnte. Doch das haben auch andere Broker geschafft. Hier sollen nun die drei Kriterien vorgestellt werden, in denen IQ Option seine Konkurrenten schlagen konnte.

Eine solide Rendite von 90 Prozent

Bei diesem Punkt wird der eine oder andere aufhorchen. Natürlich gibt es Broker, die eine höhere Rendite gewähren und es gibt sogar zahlreiche Buchmacher, die diese Rendite um ein Vielfaches übersteigen. Doch diese Rendite wird von IQ Option für die Handelsart Hoch/Tief bereitgestellt. Die Bet365 Erfahrungen zeigen, dass der Buchmacher für ähnliche Finanzwetten Renditen von 200 bis 300 Prozent verspricht. Mit der Aufmachung seines Finanzwetten-Angebotes kann er allerdings aus vielen anderen Gründen nicht mit einem Broker oder mit dem Handel von Binären Optionen in einen Zusammenhang gebracht werden. Unter den Brokern hat IQ Option mit dieser Rendite eindeutig die Nase vorn.

Die Stärke steckt in den Zusatzangeboten

Es gibt Händler, denen es ein Dorn im Auge ist, dass IQ Option außer der Handelsart Hoch/Tief nichts zu bieten hat. Doch IQ Option konzentriert sich auf seine Zusatzangebote fernab der Handelsarten. So findet man bei dem Broker zunächst ein kostenfreies und unbegrenzt verfügbares Demokonto, sowie der Möglichkeit an Wettbewerben teilzunehmen. Auch IQ Options wird durch die CySEC reguliert. Diese hat erst kürzlich das Angebot von Binäre Optionen Boni untersagt. Bei den Wettbewerben erhalten die Händler nicht nur Preisgelder, sondern können auch Reisen oder Tickets für besondere Events, wie ein Rennen bei der Formel 1 oder ein Spiel der NBA gewinnen. Außerdem hat sich IQ Option ein Beispiel an Binary.com genommen und erklärt seinen Händlern den Handel umfassend an zahlreichen Video-Tutorials.

Testsieger im Bereich binäre Optionen ist IQ Option.

Testsieger im Bereich binäre Optionen ist IQ Option.

Die Plattform als Aushängeschild

IQ Option hat eine eigene Plattform entwickelt, die in ihrer Aufmachung stark an den MT4 erinnert. Der Broker nimmt seine Aufgabe sehr ernst und stellt seinen Händlern zahlreiche Hilfsmittel auf der Plattform zur Verfügung. So können die Charts mit Hilfe von Zeichen-Tools ausgewertet werden. Hinzu kommt eine Reihe von Indikatoren, die als Handelssignale genutzt werden können. Mit Hilfe der OpenGL-Technologie kann die Leistung der Plattform um das 8fache beschleunigt werden und ist dadurch seinen Konkurrenten um einiges voraus. Allerdings ist diese Technologie nur für Windows verfügbar.

Fazit: Allgemeine Testkriterien & die eigenen Präferenzen führen zum Top-Broker

Auf der Suche nach dem richtigen Anbieter für Binäre Optionen gibt es verschiedene Kriterien die man beachten sollte. Natürlich kommt es bei der Gewichtung auch immer auf das eigene Erfahrungsniveau an. IQ Option ist ein Broker, der sowohl die Anforderungen für Anfänger, als auch für Profi-Trader erfüllt. Ist man jedoch eher auf Abwechslung aus, sollte man sich an einen der anderen Broker oder Buchmacher wenden.

x